Springe direkt zu Inhalt

Sprachentwicklung

In dem Arbeitsbereich „Sprachentwicklung“ untersuchen wir die Entwicklung von rezeptivem und expressivem Sprachvermögen von den ersten Lebensjahren an bis hin zur Konsolidierung im Schul-, Jugend- und Erwachsenenalter.

Mithilfe von empirischen Untersuchungen vergleichen wir Gruppen von unauffällig entwickelten mono-, bi- und multilingualen Kindern mit Gruppen von Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörungen, die die Sprachentwicklung beeinflussen. Wir möchten mit unserer Forschung Aufschlüsse über den Zusammenhang von Sprache und anderen kognitiven Fähigkeiten erlangen. Unser Ziel ist es, neue Möglichkeiten zur Diagnostik von und Förderung bei Sprachstörungen, insbesondere auch im Hinblick auf den Schulalltag, zu erarbeiten.