Springe direkt zu Inhalt

Wechsel Fächerkombination Grundschule (Bachelor Grundschulpädagogik)

Für den Wechsel der Fächerkombination im Bachelorstudium Grundschulpädagogik gibt es je nach Studienschwerpunkt verschiedene Verfahren. Im Folgenden können Sie sich einen ersten Überblick über die verschiedenen Verfahren verschaffen. Es empfiehlt sich trotzdem in jedem Fall eine Beratung durch das Studienbüro Grundschulpädagogik vor einem angestrebten Wechsel wahrzunehmen.

Grundsätzlich gilt, dass sie eine der drei folgenden Kombinationen aus zwei Pflichtfächern sowie einem dritten Fach an der Freien Universität Berlin im Bachelorstudiengang Grundschulpädagogik studieren:

  • Grundschule Deutsch und Mathematik + drittes Fach

  • Grundschule Sonderpädagogik und Deutsch + drittes Fach

  • Grundschule Sonderpädagogik und Mathematik + drittes Fach

Sie können Ihre Pflichtfächer Ihrem Zulassungsbescheid (nicht Studien- oder Immatrikulationsbescheinigung) entnehmen.

Pflichtfächer und drittes Fach sind Begriffe der Verwaltung und nicht mit Vertiefungsfach und Studienfächern gleichzusetzen!

Sollten Sie Ihre Fächerkombination im Bachelorstudiengang Grundschulpädagogik wechseln wollen, müssen Sie zwei verschiedene Formen des Wechsels unterscheiden:

 

1. Neubewerbung erforderlich

Sollten Sie einen Wechsel (der Kombination) Ihrer beiden Pflichtfächer (Deutsch+Mathematik / Sonderpädagogik+Deutsch / Sonderpädagogik+Mathematik) anstreben, ist eine Neubewerbung erforderlich, da es sich verwaltungstechnisch um einen anderen Studiengang handelt. (Ggf. ist auch eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester möglich, sofern Sie schon Leistungen für das Fach bzw. die Fächer, die Sie neu studierenden möchten, vorweisen können.) Fragen zur Bewerbung richten Sie bitte direkt an das Studierenden-Service-Center. Nach erfolgreicher Zulassungs müssen sie einen Antrag auf Änderung des Studiengangs beim Studierenden-Service-Center für die Studierendenverwaltung stellen.

Beispiele für einen Wechsel mit Neubewerbung: Wechsel von → Wechsel zu

  1. Pflichtfächer: Deutsch und Mathematik + drittes Fach: Sachunterricht (Gewi) → Pflichtfächer: Sonderpädagogik und Deutsch + drittes Fach: Sachunterricht (Gewi)

  2. Pflichtfächer: Sonderpädagogik und Mathematik + drittes Fach: Deutsch → Pflichtfächer: Sonderpädagogik und Deutsch + drittes Fach: Sachunterricht (Gewi)

Achtung: Im Falle der Fächerkombination Sonderpädagogik, Deutsch und Mathematik ist nicht eindeutig klar, ob Sonderpädagogik+Deutsch oder Sonderpädagogik+Mathematik Ihre Pflichtfächer sind! Dies entnehmen Sie bitte Ihrem Zulassungsbescheid.

Bitte beachten Sie, dass im Falle eines Wechsels zu oder von einem der Fächer Kunst und Musik (UdK) immer eine Neubewerbung erfogen muss.

 

2. Voraussichtlich keine Neubewerbung erforderlich

Sollten Sie Ihre Kombination von Pflichtfächern (Deutsch+Mathematik / Sonderpädagogik+Deutsch / Sonderpädagogik+Mathematik) beibehalten und nur Ihr drittes Fach wechseln wollen, ist i.d.R. keine Neubewerbung erforderlich, sondern Sie können dafür einen Antrag auf Änderung des Studiengangs beim Studierenden-Service-Center für die Studierendenverwaltung stellen.

Beispiele für einen Wechsel ohne Neubewerbung: Wechsel von → Wechsel zu

  1. Pflichtfächer: Deutsch und Mathematik + drittes Fach: Sachunterricht (Gewi) → Pflichtfächer: Deutsch und Mathematik + drittes Fach: Sachunterricht (Nawi)

  2. Pflichtfächer: Sonderpädagogik und Deutsch + drittes Fach: Mathematik → Pflichtfächer: Sonderpädagogik und Deutsch + drittes Fach: Englisch

Achtung: Im Falle der Fächerkombination Sonderpädagogik, Deutsch und Mathematik ist nicht eindeutig klar, ob Sonderpädagogik+Deutsch oder Sonderpädagogik+Mathematik Ihre Pflichtfächer sind! Dies entnehmen Sie bitte Ihrem Zulassungsbescheid.

Bitte beachten Sie, dass im Falle eines Wechsels zu oder von einem der Fächer Kunst und Musik (UdK) immer eine Neubewerbung erfogen muss