FAQ Grundpädagogik

Bis zum SS 2007, zur Sicherheit sollten Sie aber in dem Bereich nachfragen, für den Sie sich zum Praktikum anmelden möchten.

Wenn man ein Praktikum in Ländern außerhalb Europas absolvieren möchte, sollte man vorher Rücksprache mit dem Leiter des Praktikumsbüros nehmen (838-55868).

 

Kommen Sie in die Sprechstunde des Leiters des Praktikumsbüros und bringen Sie eine Begründung für die Notwendigkeit eines zweiten Praktikums außerhalb Berlins mit.

Wenn der Dozent einverstanden ist und es sich um die Bundesrepublik Deutschland, die EU oder den Europäischen Wirtschaftsraum handelt: ja.

Sprechen Sie gleich nach der Verteilung der Praktikumsplätze mit dem Dozenten/der Dozentin für Ihr Praktikum, dann ist es in den meisten Fällen möglich.

Darf man beide Unterrichtspraktika an derselben Schule ableisten?

Lassen Sie sich einen Sprechstundentermin beim Leiter des Praktikumsbüros geben und besprechen Sie mit ihm Ihr Problem (Tel. 838-55868).

Die gibt es, aber viele lassen die Studierenden selbst eine Schule nach Wahl suchen.

Es besteht die Möglichkeit der Anerkennung, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Bitte melden Sie sich im Praktikumsbüro mit ihren Unterlagen.

Ja, wenn Ihre Leistungsnachweise vollständig sind, dürfen Sie sich außerhalb des festgelegten Anmeldetermins anmelden, wenn Sie zum Anmeldetermin nicht in Berlin sind.

Wenn noch Praktikumsplätze unbelegt sind, kann man sich auch nach dem Anmeldetermin nachmelden.

Ja, die Hochschulen erkennen Studienleistungen, die in demselben Studiengang/Teilstudiengang oder Fach an einer anderen Hochschule in Berlin erbracht wurden, ohne Gleichwertigkeitsprüfung an.

Es besteht die Möglichkeit es anzuerkennen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Bitte melden Sie sich im Praktikumsbüro mit ihren Unterlagen.

Wenden Sie sich bitte an die Studienberatung Herrn Dr. Schuppan (Sprechstunde am Montag und Mittwoch von 9-11.30Uhr, KL 24/214).

Eine vom Pädagogischen Austauschdienst vermittelte Lehrassistenz im Ausland wird anerkannt, wenn sie mindestens ein halbes Jahr umfasst. Vorlage der Bescheinigung des Pädagogischen Austauschdienstes im Praktikumsbüro.

Im Falle des Nachholens von Fehlzeiten und bei Durchführung des Praktikums außerhalb Berlins sind Abweichungen möglich.

Die Studierenden, die alle Leistungsnachweise vorgelegt haben, werden zuerst versorgt.

Nach Möglichkeit nicht mehr als 20 Seiten (ohne Anlagen).

Wir vermitteln keine Schulen für Praktika im Ausland. Sie können sich aber bei uns informieren, welche Schulen Sie im Ausland besuchen dürfen.

Spätestens 2 Monate nach Abschluss des Praktikums in der Schule sollte der Praktikumsbericht abgegeben werden. Ein späterer Abgabetermin ist möglich, muss aber mit dem Dozenten/der Dozentin des Praktikums abgesprochen werden.

Die Anmeldetermine für das Sommersemester sind im November des vorausgehenden Wintersemesters, die für das Wintersemester im Mai des vorausgehenden Sommersemesters. Genaue Termine kann man dem Aushang (Glaskasten neben dem Raum KL 24/208) entnehmen.

Fehlzeiten bis zu 20% werden akzeptiert. In Absprache mit der Schule und dem Dozenten/der Dozentin können vom Studenten nicht verschuldete Fehlzeiten nachgeholt werde.

Die erforderlichen Leistungsnachweise finden Sie im Aushang (Glaskasten neben dem Raum KL 24/208).

Das kommt auf Ihr Studienziel an. Das Praktikumsbüro gibt die möglichen Schultypen, die für Sie in Frage kommen, nach der Anmeldung Ihrem Dozenten/Ihrer Dozentin bekannt.

Ja, wenn Sie die Bestätigung des Dozenten vorlegen, bei dem Sie das Seminar besuchen.

Es hängt eine Liste der zugewiesenen Plätze gegenüber dem Praktikumsbüro aus.