Springe direkt zu Inhalt

FU und Schulsenat arbeiten eng zusammen

Das Ziel dieses Kurses mit dem damaligen Titel "Einsatz neuer Medien - einschließlich Multiplikatorenschulung für Grundschullehrkräfte" ist es, Grundschullehrer/-innen profunde Kenntnisse und Fähigkeiten im Einsatz des Computers in der Grundschule zu vermitteln und sie zu befähigen, ihr Wissen an andere Kolleginnen und Kollegen weiter zu geben. Dazu soll - in enger Zusammenarbeit mit dem Berliner Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) - ein umfangreiches Fortbildner-Team aufgebaut werden, das nach erfolgreich absolviertem Kurs weiterhin auch von der FU betreut und vor allem in anderen Grundschulen zu schulinternen Fortbildungsmaßnahmen eingesetzt werden kann. Klaus Böger dazu: „Dieser Kurs ist in seiner Intensität, seinen Zielen und Inhalten und in seinem Umfang in Deutschland einmalig. Damit besteht die Möglichkeit, für alle Grundschulen Beratungskapazität zum Computereinsatz systematisch zu erweitern und vor Ort in den Schulen einzusetzen.“

--> Zurück

 


Prof. Dr. D. Kleiber, Prof. Dr. D. Lenzen, Klaus Böger, H.-J. Schulze, M. Kleinschmidt- Bräutigam (v.l.) stellen sich den Fragen der Teilnehmer und der Presse.

 


Repräsentanten des LISUM: Frau Kleinschmidt-Bräutigam, Herr Schulze, Herr Dr. Brehm

 


Kursteilnehmer/-innen stellen den Verantwortlichen Fragen zur Bildungspolitik von Senat und Hochschule.