Nebenfach Psychologie

Psychologie als Nebenfach

Das Fach Psychologie kann an der Freien Universität als Nebenfach in vielen Diplomstudiengängen (z.B. Biologie) und Magisterstudiengängen (z.B.
Kommunikationswissenschaft) gewählt werden. Außerdem können in bestimmten Bachelorstudiengängen psychologische Module eingebracht werden (z.B. als affines Fach im Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft).

In Diplom- und Bachelorstudiengängen stellt das Fach Psychologie an Ihr Nebenfachstudium keine weitergehenden Anforderungen, als in der Prüfungsordnung Ihres Hauptfachs steht.

In Diplomstudiengängen belegen Sie in der Regel 8-12 SWS Psychologie-Veranstaltungen nach weitgehend freier Wahl und lassen sich 1-2 Veranstaltungen bescheinigen. Der Scheinerwerb erfolgt meist durch Klausuren oder Referate. Einige Veranstaltungen sind im kommentierten Verzeichnis für Nebenfachstudierende besonders empfohlen (s. Lehrangebot). Bestimmte Veranstaltungen des psychol. Grundstudiums (Empirische Praktika) und des psychol. Hauptstudiums (Praxisintegrierende Lehre) stehen für Nebenfachstudierende nicht offen. Wenn Sie ihr Nebenfachstudium beendet haben, wählen Sie einen Prüfer und besuchen dessen Sprechstunde.

  • Für das Nebenfachstudium Psychologie in Magisterstudiengängen gibt es ein eigenes
    pdf Merkblatt.