Springe direkt zu Inhalt

Zugangsvoraussetzungen

Seit dem WS 2014/15 gelten die im folgenden beschriebenen Zugangsvoraussetzungen: Für den Masterstudiengang Psychologie (für beide Schwerpunkte) wird ein Bachelorabschluss in Psychologie oder ein gleichwertiger ausländischer Abschluss eines mindestens 6-semesterigen Hochschulstudiums in Psychologie vorausgesetzt. Die Zugangsvoraussetzungen gelten für alle Bewerber/innen unabhängig von Nationalität und/oder dem Standort der Hochschule, an dem der Abschluss erbracht wurde.

Neben dem Studienabschluss in Psychologie müssen folgende Studienleistungen nachgewiesen werden:

  • 10 ECTS aus dem Bereich Statistik
  • 10 ECTS aus dem Bereich Klinischen Psychologie
  • 10 ECTS aus dem Bereich Psychologische Diagnostik
  • 05 ECTS aus dem Bereich Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie
  • 05 ECTS aus einem weiteren psychologischen Anwendungsfach (das nicht Klinische oder AOW-Psychologie ist - siehe FAQs)
  • Anmeldebescheinigung der Bachelorarbeit (wenn noch nicht abgeschlossen und somit nicht im Transkript aufgeführt) muss bereits vorliegen und im Portal mit hochgeladen werdem

Der Nachweis folgender Sprachkenntnisse muss erbracht werden:

  • Englischkentnisse: Das Sprachniveau muss dem Level B2 des Common European Framework of Reference for Languages entsprechen und mit einem der folgenden Zertifikate/Nachweise bestätigt werden:

    • sechs Jahre Englischunterricht in der Schule (nur wenn Sprachniveau auf dem Zeugnis nicht ausgewiesen ist)
    • Bachelorstudium in Englischer Sprache
    • IELTS 5.0
    • Cambridge Examinations:
      First Certificate (FCE)
      Advanced (CAE)
      Proficiency (CPE)
    • TOEFL: Paper 500 oder Computer 170 oder Internet 80
    • UNIcert® II
    Entspricht das erworbene Zertifikat nicht den aufgeführten Nachweismöglichkeiten, so kann im Einzelfall entschieden werden, ob auf Basis der vorhandenen Informationen eine Gleichwertigkeit plausibel und unmittelbar ersichtlich ist. Für eine adäquate Einschätzung müssen unbedingt der zeitliche Umfang, das erreichte Sprachniveau und eine Bewertung (Note(n)) des alternativen Englischkurses ersichtlich sein.

  • Deutschkenntnisse (für nicht Deutsch-Muttersprachler) im Umfang der Niveaustufe C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Wie Sie diese nachweisen können, finden Sie external_linkhier.

Die Sprachzertifikate werden mit der Bewerbung eingereicht und müssen mit dem Abschluss des Bewerbungszeitraums vorliegen. Alle Nachweise, die später eingereicht werden, werden nicht mehr berücksichtigt!

Die Zulassung zum Master in Psychologie ist dann ausgeschlossen, wenn die nötigen Zulassungsvoraussetzungen nicht nachgewiesen werden können. Eventuell notwendige Module zum Erfüllen der inhaltlichen Zugangsvoraussetzungen können nicht im Master nachgeholt werden, sondern müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung vorliegen oder (wenn die entsprechenden Module/Kurse zum Zeitpunkt der Bewerbung noch laufen) bis zur Immatrikulation vorgelegt werden.

 

Alle Informationen zur Zulassung können Sie in der Zugangssatzung zum Master Psychologie nachlesen.

OSA