LeKo

Der Fragebogen zur Erfassung der Lehrkompetenz (LeKo; Thiel, Blüthmann & Watermann, 2012) dient der Erfassung der didaktischen Fähigkeiten von Lehrenden. Er besteht aus den drei Anforderungsdimensionen „Vermittlung von Wissen und Unterstützen von Verstehen“, „Motivieren und lerndienliche Atmosphäre herstellen“ sowie „Steuerung der Interaktion in der Lerngruppe“. Diese Dimensionen werden mit insgesamt 15 Skalen gemessen. Der Fragebogen ist fächerübergreifend und sowohl für Vorlesungen als auch für Seminare einsetzbar. Weitere Informationen finden sie hier.

Im Rahmen der Lehrevaluation am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie wird die Kurzversion des LeKo (10 Skalen) verwendet.

 

Publikation:

  • Thiel, F., Blüthmann, I. & Watermann, R. (2012). Konstruktion eines Fragebogens zur Erfassung der Lehrkompetenz (LeKo). In: B. Berendt, Voss, H.-P. & J. Wildt (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre, Loseblattsammlung. 55. Ergänzungslieferung, Beitrag I 1.13, 27 S., Stuttgart: Raabe Verlag.