Instrumente

Am Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie wird die wissenschaftliche Evaluation der Lehre mittels des Berliner Evaluationsinstruments für selbsteingeschätzte, studentische Kompetenzen (BEvaKomp; Braun, Gusy, Leidner & Hannover, 2008) koordiniert, wodurch eine Kompetenz- und Ergebnisorientierung in der Hochschullehre implementiert wird. Zusätzlich dazu wird der Fragebogen zur Erfassung der Lehrkompetenz (LeKo; Thiel, Blüthmann & Watermann, 2012) für Vorlesungen und Seminare eingesetzt.

Darüber hinaus werden Fragen zum Vorwissen und Interesse bezüglich des Lehrveranstaltungsthemas sowie über die Schwierigkeit, das Tempo und den Stoffumfang der Lehrveranstaltung gestellt. Am Ende der Evaluation haben die Studierenden im Rahmen von zwei offenen Fragen die Möglichkeit anzumerken, was ihnen an der Lehrveranstaltung besonders gut gefallen hat und was verbessert werden könnte. Zudem kann pro Semester eine Veranstaltung für den Preis für beste Lehre vorschlagen werden.