Springe direkt zu Inhalt

FAQ Dozent*innen

Auf unserer Website ist immer die aktuelle Bestandsliste zu finden, diese kann ggf. so gerne an die Studierenden weitergegeben werden. Eine aktuelle Liste von psychometrischen Testverfahren (größtenteils mit strukturierter Testdarstellung) und Testrezensionen finden Sie auf der Website des Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation ZPID (https://www.psyndex.de/tests/), inzwischen „Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)“ genannt (siehe: https://leibniz-psychology.org/institut/ueber-uns/).

 

Für Seminare, die im Rahmen des Psychologiestudiums angeboten werden, ist keine spezielle Absprache notwendig, es sei denn, dass im Rahmen des angebotenen Seminars Verbrauchsmaterial an Studierende abgegeben werden soll. 

Für Seminare, die im Rahmen erziehungswissenschaftlicher Studiengänge angeboten werden, ist eine Absprache immer notwendig. Hier werden Besonderheiten besprochen, die sich daraus ergeben, dass Studierende und Mitarbeitende (ohne Abschluss im Fach Psychologie) der Erziehungswissenschaften lediglich pädagogische Verfahren entleihen können (Ausnahmen sind in speziellen Fällen möglich). Die Hintergründe der expliziten Trennung beider Wissenschaftsbereiche wird in Frage 3 erläutert.

Schreiben Sie uns einfach, wenn in Ihrem Seminar die Ausleihe von Testverfahren durch Studierende geplant ist. Wir informieren Sie gerne über die Testothek und ihre Ausleihbedingungen und klären gemeinsam, ob eine Kooperation möglich ist und wie diese aussehen kann.

Die Testothek umfasst ca. 700 psychometrische und (sonder-)pädagogische Testverfahren. Haben Sie einen Abschluss in Psychologie, können Sie alle Verfahren ausleihen und diese auch in Ihren Seminaren behandeln. Für Erziehungswissenschaftler:innen ist die Ausleihe auf pädagogische Verfahren (von den Verlagen als solche gekennzeichnet) beschränkt. Bei der Ausleihe psychometrischer Testverfahren orientieren wir uns an den Regelungen von Verlagen zur Bezugsberechtigung von Testmaterialien. Hierbei wird darauf hingewiesen, dass die diagnostische Anwendung von psychometrischen Verfahren durch fachlich qualifizierte Personen (Studium der Psychologie mit Abschluss Bachelor, Master oder Diplom) bzw. unter ihrer Supervision erfolgen soll. Der Hintergrund für diese Trennung ist die Notwendigkeit der korrekten Durchführung, Auswertung und Interpretation von Testverfahren, wofür bei psychometrische Verfahren fundierte Kenntnisse in psychologischer Diagnostik unabdingbar sind. 


Einen Nachweis brauchen wir nicht, aber die Liste der Studierenden, die am Seminar teilnehmen, ist sehr hilfreich für uns (u.a. aus organisatorischen Gründen). Senden Sie uns diese bitte per E-Mail zu Beginn des Semesters zu. Zudem hilft uns:

a. Ein zeitlicher Überblick über den Verlauf des Seminars dahingehend, dass wir sehen können, wann welche Verfahren benötigt werden. Um sicherzustellen, dass alle Kursteilnehmer:innen ihre benötigten Verfahren erhalten, bzw. um allen Studierenden die für die Veranstaltung relevante Tests zugänglich zu machen, sind ggf. mit den Seminarleiter:innen Absprachen in Hinblick auf die Ausleihdauer und das Ausleihprozedere zu treffen. Auf diese Weise kann potenziellen Überschneidungen vorgebeugt werden.

b. eine Mitteilung über eine mögliche Hauptausleihphase.
Beispiele: Einzelpersonen/Gruppen stellen wöchentlich selbstgewählte Verfahren im Seminar vor; enge Taktung der Ausleihe mit festgelegter Reihenfolge durch Gruppen auszuleihender Tests; Ausleihe gehäuft am Ende des Semesters für die Anfertigung einer Prüfungsleistung

Gerne. Es ist hilfreich für uns zu wissen, welche Verfahren von den Studierenden ausgeliehen werden sollen, um eventuelle Überschneidungen ggf. zu vermeiden.

  1. In jedem Fall benötigen wir die Teilnehmer:innenliste des Kurses. 
  2. Um einen für alle Seiten möglichst reibungsfreien Ablauf zu gewährleisten, ist es zudem erforderlich, uns vor Semesterbeginn mitzuteilen, ob im Rahmen Ihres Kurses Verbrauchsmaterialien an Studierende ausgegeben werden sollen (falls ja: genaue Anzahl an Verbrauchsmaterial pro Student:in). Hierbei muss im Vorfeld die Finanzierung geklärt sein, die für die Studiengänge getrennt geregelt ist und verantwortet wird. Wenden Sie sich ggf. an die für Ihren Bereich zuständige Ansprechpartner:in.
  3. Außerdem ist es hilfreich, uns über die schwerpunktmäßig behandelten Tests im Voraus zu informieren, damit ggf. Verbrauchsmaterialien nachbestellt werden können, sofern eine entsprechende Absprache besteht.

Schauen Sie, ob die gewünschten Verfahren bei Hogrefe oder Pearson erhältlich sind. Das vereinfacht und beschleunigt die Bestellung. Wenn die Finanzierung geklärt ist, schicken Sie uns für größere Bestellungen bitte eine Tabelle mit Bezeichnung der Artikel, Artikelnummer, Verlag, Preis, Kostenstelle/Fonds und Kontaktdaten für Rückfragen. Handelt es sich um verlagseigenes Material von Hogrefe (Hogrefe-Tests und Huber-Tests) kann auf Testverfahren ein Rabatt von 25% und auf Verbrauchsmaterial ein Rabatt von 50% als Dozierendenrabatt beantragt werden. Schicken Sie uns hierfür das ausgefüllte und unterschriebene Formular zu. Sie finden es unter https://www.hogrefe.com/de/service/fuer-dozenten

 

Alle Ausleihenden und Dozierenden sind gehalten, angemessene Maßnahmen des Testschutzes und zur Wahrung der Rechte der Urheber:innen zu ergreifen. Grundsätzliche Aspekte zum Testschutz, zum Urheberrecht sowie zum angemessenen Umgang mit geschütztem Testmaterial in der Lehre finden Sie auf der Internetseite des BDP (Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V): https://www.bdp-verband.de/binaries/content/assets/beruf/testrezensionen/dtk_tests_in_lehre_und_forschung.pdf

Weitere Informationen für Dozent:innen in Bezug auf das Urheberrecht finden Sie unter: https://www.testzentrale.de/neu-hier/testschutz-copyright/fuer-dozenten

 

Wenden Sie sich entweder an Lizenzabteilung der zuständigen Testverlage oder nutzen Sie deren Forschungsrabatt bei der Bestellung der Materialien. Diesen Service bietet die Testothek nicht an. Infos für Dozierende zum Umgang mit Testmaterialien in der Lehre: https://www.testzentrale.de/neu-hier/testschutz-copyright