Springe direkt zu Inhalt

MA: Auf einen Blick

Der Studiengang Master Childhood Studies and Children’s Rights wird an der FU Berlin nicht mehr angeboten. Seit dem Wintersemester 2016/17 hat der Studiengang an der Fachhochschule Potsdam einen neuen Standort gefunden.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Website des MACR an der Fachhochschule Potsdam.

  

Bewerbungsfrist

  • Bewerbung und Zulassung am neuen Standort an der FH Potsdam.
  • Keine weiteren Zulassungen an der FU Berlin.

Einführungsveranstaltung

Anfang Oktober

Beginn des Programmes

Mitte Oktober

Länge des Studiums

3 Semester (entspricht 1 1/2 Jahre)

Anzahl der zu erreichenden ECTS Leistungspunkte

90 ECTS

Sprachen in den Kursen

hauptsächlich Englisch, teilweise Deutsch

Gebühren

  • 5965,00 Euro Studiengebühren
    (diese müssen während der Einschreibungszeit, vor Beginn des Studiums komplett bezahlt werden)
  • ca. 290,00 Euro Semestergebühren
    (inklusive des Semestertickets für Brandenburg, die Berliner S- und U- Bahn)

Abschluss

  • Studierenden, die unter Einbeziehung vorangehender Hochschulstudien insgesamt 300 Leistungspunkte nachweisen, wird der "M.A. in Childhood Studies and Children's Rights" verliehen.
  • Studierende, die weniger als 300 Leistungspunkte nachweisen, erhalten ein Zeugnis.

Zugangsvoraussetzungen

  • Interesse, sich in verschiedenen Berufsfeldern für die Umsetzung der Kinderrechte einzusetzen.
  • Abschluss eines Bachelor Studiengangs oder eines anderen gleichwertigen Hochschulabschlusses.
  • In der Regel ein Jahr Berufserfahrung in Anschluss an das Erststudium in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Bildung, Sozialwesen, Gesundheit, Recht und Entwicklungszusammenarbeit
  • Gute Englisch-Sprachkenntnisse (Stufe B2, diese müssen jedoch nicht in Form eines Zertifikates nachgewiesen werden, sondern können durch z.B. längerem Auslandsaufenthalt bei Studium/ Beruf/ Praktika in einem englischsprachigen Land oder durch ein bereits absolviertes Studium in englischer Sprache erbracht werden)