Springe direkt zu Inhalt

Studie zum Muttersein – Studienteilnehmerinnen gesucht

News vom 18.02.2022

Worum geht es?

Das Miteinander mit Kindern ist geprägt von vielen Freuden, gleichzeitig sind die ersten Jahre der Kindererziehung häufig mit Umstellungen verbunden, die nicht immer leicht zu bewältigen sind.

Wir untersuchen, welche Auswirkungen diese Veränderungen auf Mütter und ihre kleinen Kinder haben.

Wir bieten Ihnen:

  • eine Diagnostik bezüglich eigener Stärken & Schwächen und Stärken & Schwächen Ihres Kindes
  • eine Aufwandsentschädigung von 50€ bis 120€ und ein kleines Geschenk für Ihr Kind

 

Ein Angebot für alle Mütter:

  • von kleinen Kindern zwischen 6 Monaten und 6 Jahren,
  • die Lust haben, die Forschung zu unterstützen, Interviewfragen und verschiedene Fragebögen zu beantworten sowie gemeinsam mit ihrem Kind an kleinen Übungen teilzunehmen

 

Wir suchen:

  • Mütter mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung, die an einem kostenlosen spezifischen Elterntraining teilnehmen möchten, in dem es zum Beispiel um Stressbewältigung und den Umgang mit Kindern in Konfliktsituationen geht.
  • Mütter mit einer Angststörung oder einer Depression.
  • Mütter ohne eine psychische Erkrankung.

 

Über Ihre freiwillige Studienteilnahme und Unterstützung freuen wir uns sehr!

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Weitere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Telefonat. Kontaktieren Sie uns hierzu gerne per E-Mail (prochild@psychologie.fu-berlin.de) oder telefonisch (s.u.). Sollten wir nicht sofort erreichbar sein, hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen Sie dann gerne zurück.

 

Dr. Charlotte Rosenbach         Tel.: (030) 838 51 258

M.Sc. Jana Zitzmann              Tel.: (030) 838 66 741

2 / 6