Springe direkt zu Inhalt

Spring Campus: Connecting Communities for Sustainability: Do Universities Matter?

Im Rahmen eines Innovations-Inkubators für das Campus Management wurden im November 2015 die Energieeffizienzmaßnahmen im Botanischen Garten vorgestellt. | Bildquelle: UAS Team

Im Rahmen eines Innovations-Inkubators für das Campus Management wurden im November 2015 die Energieeffizienzmaßnahmen im Botanischen Garten vorgestellt. | Bildquelle: UAS Team

Der erste Spring Campus der University Alliance for Sustainability zum Thema “Connecting Communities for Sustainability: Do Universities Matter?” fand vom 11. bis 15. April 2016 an der Freien Universität Berlin statt.

News vom 30.03.2016

Der Spring Campus war ein einwöchiges Programm im Rahmen der “University Alliance for Sustainability”, die aus der Freien Universität Berlin, der Hebrew University of Jerusalem (Israel), der Peking University (China), der St. Petersburg State University (Russland) und der University of British Columbia (Kanada) besteht. Die strategische Partnerschaft rückt das Thema "Nachhaltigkeit" als ganzheitlichen Ansatz für die Zusammenarbeit in Forschung, Lehre und Hochschulmanagement in den Fokus.

Die Institutsmitarbeiterinnen Theresa Grapentin, Insa Otte und Antje Brock boten gemeinsam mit Prof. Dr. Inka Bormann (FU Berlin) den Workshop "Education for Sustainable Development – Indicators for Assessment and Monitoring" an.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe