Springe direkt zu Inhalt

Supervisor*innen

Harriet Salbach

Harriet Salbach

Supervisionsort

start: Psychotherapie und Coaching 
Clayallee 177
14195 Berlin

Kontakt

Tel.: 030 805 869 47 
E-Mail: hsalbach@zedat.fu-berlin.de

Funktionen am ZGFU

Leitung des ZGFU, Dozentin, Supervisorin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Essstörungen, Angststörungen und Paartherapie

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Psychotherapieforschung

Berufliche Stationen

  • Studium der Psychologie an der TU Berlin

  • Studium Lehramt an der TU Berlin

  • Promotion an der Charité, Klinik für Psychiatrie des Kindes- und Jugendalters im Bereich ADHS

  • Habilitation an der Charité, Klinik für Psychiatrie des Kindes- und Jugendalters im Bereich der Psychotherapieforschung bei Essstörungen

  • seit 2009: Geschäftsführerin der start: GmbH

  • seit 2016: Apl-Professur an der Freien Universität Berlin, Abt. Klin. Psychologie und Psychotherapie
Clemens Povel

Clemens Povel

Supervisionsort

Vivantes Kliniken für Kinder- und Jugendpsychitarie, Psychotherapie und Psychosomatik
Klinikum Neukölln 
Klinikum am Friedrichshain

Kontakt

E-Mail: clemens.povel@vivantes.de

Funktionen am ZGFU

Supervisor


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Diagnostik, Komorbide körperliche Erkrankungen, Entwicklungsstörungen

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Versorgungsforschung

Berufliche Stationen

  • Ltd. Psychologe - Vivantes Diagnose und Behandlungszentrum für Kinder SPZ

  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut in Vivantes MVZ Praxis für Kinder und Jugendlichenpsychotherapie

  • Ltd. Psychologe/Leiter der Ambulanzen - Vivantes Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik - Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen

Cordelia Klein

Cordelia Klein

Supervisionsort

ZGFU-Ambulanz 
Alt-Moabit 91d 
10559 Berlin

Kontakt

Tel.: 03329 699 16 82 
E-Mail: info@cordelia-klein.de

Funktion am ZGFU

Supervisorin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

  • emotionale Störungen des Kindesalters (v.a. Ängste, Traurigkeit, Aggressivität)

  • Störungen des Sozialverhaltens

  • Krisen in der Adoleszenz

  • Anwendung schematherapeutischer Verfahren

Berufliche Stationen

  • seit 2011: Psychotherapeutische Privatpraxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (www.cordelia-klein.de)

  • 2000 - 2009: Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) für Erwachsene und Kinder (Dresdner Akademie für Psychotherapie, Tübinger Akademie für Verhaltenstherapie, Institut für Verhaltenstherapie Berlin)

  • 2003 - 2007: Reha-Klinik für Neurologie und Orthopädie, Bad Urach

  • 2000 - 2002: Psychiatrische Klinik, Pirna

  • 1994 - 2000: Psychologie-Studium, Dresden

Katrin Forler

Katrin Forler

Vorübergehend kann keine Supervision angeboten werden.


Supervisionsort

ZGFU-Ambulanz 
Alt-Moabit 91d
10559 Berlin

Kontakt    

E-Mail: katrin.forler@gmail.com

Funktion am ZGFU  

Supervisorin und Dozentin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Erfahrung mit fast allen Störungsbildern, Schwerpunkte auf der Behandlung von Angst- und Zwangsstörungen, von ADHS und von Enuresis/Enkopresis.
Ausschluss: Essstörungen

Berufliche Stationen

  • Berliner Akademie für Psychotherapie (Tätigkeit als Dozentin)

  • Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie G. Siwakowski am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Havelhöhe Berlin

  • Hochschulambulanz des Instituts für Psychologie der HU Berlin

  • Kinder- und Jugendpsychiatrische Praxis PD Dr. Dr. J. Frölich, Stuttgart

Sonstiges     

Fortbildung zur Supervisorin am Institut für Verhaltenstherapie Berlin (IVB)

Martina Ernst

Martina Ernst

Supervisionsort

Der Supervisionsort wird auf Nachfragen bekannt gegeben

Kontakt

Tel.: 030 782 2702

Funktion am ZGFU  

Supervisorin und Dozentin



Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Emotionale und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen, bes. Depressionen, Ängste, Essstörungen, aggressives Verhalten, Trauma; psychische Belastungen bei chronischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter, Schmerz- und Somatisierungsstörungen; Integration körpertherapeutischer Ansätze, Entspannungs- und achtsamkeitsbasierte Verfahren, systemische Familientherapie 

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Adipositas im Kindes und Jugendalter, Multimodale therapeutische Begleitung für Jugendliche/junge Erwachsene vor und nach einer bariatrischen OP; Entwicklung von Adipositas-Schulungs- und Therapiekonzepten 
 

Berufliche Stationen

  • Seit 2001 Psychologin/Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin im Sozialpädiatrischen Zentrum für chronisch kranke Kinder und Jugendliche der Charité (Virchow-Klinikum)

  • Seit 2013 in eigener privater/Kostenerstattungspraxis tätig

  • Dozentin in der Weiterbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin an verschiedenen Berliner Ausbildungsinstituten (DGVT, IVB, BfA, ZGFU) und an der Adipositas-Akademie Berlin

  • Supervisorin an den Ausbildungszentren des IVB, der DGVT und des ZGFU

Supervisionsort

ZGFU-Ambulanz
Alt-Moabit 91d

10559 Berlin

Kontakt

E-Mail: martina.pech@charite.de

Funktion am ZGFU

Supervisorin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Arbeit mit Jugendlichen, Essstörungen, DBT

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

  • Bewegung bei Anorexia nervosa (derzeit Promotion zur Dr. rer. Medic.)

Berufliche Stationen

  • 1996-2000 Akupunkteurin Bronx, NY, USA, Arbeit mit Sucht- und HIV-Patienten

  • 2000-2007 Akupunkteurin Ambulanz für integrierte Drogenhilfe Berlin, Sucht, HIV, Hepatitis C

  • Seit 2008 Psychologin an der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Charité; dort Tätigkeit im Konsildienst, auf der Kinderstation,in der interdisziplinären SPZ-Sprechstunde zu Geschlechtsidentität, aktuell auf der Jugendlichenstation

Mohamed Akkad

Mohamed Akkad

Supervisionsort

Vierwaldstätter Weg 4-6
13407 Berlin

Kontakt

Tel.: 030 455 47 45
Fax: 030 893 772 41 
E-Mail: akkadm@gmail.com

Funktion am ZGFU

Supervisor


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Depression, Traumatherapie, EMDR, Ängste, Burn-Out-Syndrom, ADHS, ADS, Essstörung, psychologische Schmerztherapie, Anti-Aggressions-Training, Arbeit mit Patienten aus dem orientalischen Kulturkreis, fachlicher Leiter im Legasthenie-Zentrum-Nord und Geschäftsführer; Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Die wissenschaftlichen Arbeiten liegen lange zurück: Phobieprojekt (Flugangst sowie depressive Störungen) unter Anleitung von Fr. Prof. Manns (1983-1985 FU Berlin), Jugendanwalt (Anti-Aggressions-Training: Entwicklung, Durchführung und Evaluation), Schul- und Leistungsschwierigkeiten (LRS)

Tobias Bierbaum

Tobias Bierbaum

Supervisionsort

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutische Praxengemeinschaft 
Kurfürstenstr. 155
10785 Berlin

Kontakt

Tel.: 0173 911 26 65 
E-Mail: tobiasbierbaum@hotmail.com

Funktion am ZGFU

Supervisor, Dozent


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Essstörungen, Depressionen, Zwangsstörungen, Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Essstörungen; Musiktherapie

Berufliche Stationen

  • Ausbildungszentrum der DGVT-KJP, Berlin: Ausbildung zum KiJu-Psychotherapeuten, VT, für Einzel und Gruppe (bis 2010); Assistent der Ausbildungsleitung; Qualitätsmanagement; Mitarbeit in der Geschäftsführung

  • Charité - CVK - Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters: Therapeut (Einzel und Gruppe) beim ambulanten, kognitiv-behavioralen Therapieprogramm für essgestörte Jugendliche und deren Eltern; Tagesklinik, Jugendlichenstation, Kinderstation; Koordinator, Diagnostiker und Therapeut bei der BMBF-Studie ANDI (AN, Daytreatment vs Inpatient treatment)

Aktuell:

  • Niedergelassener Psychotherapeut in eigenen Praxen in Berlin und Hamburg

  • Dozent für Grundlagen der Verhaltenstherapie und Essstörungen an den Ausbildungsinstituten der DGVT-KJP in Berlin und Hamburg, Dozent für Essstörungen an den Ausbildungszentren des ZGFU-Berlin, der Goethe-Universität Frankfurt/Main, des Universitätsklinikum Ulm sowie Dozent für Achtsamkeit bei der AWP, Berlin.

  • Supervisor an den Ausbildungszentren der DGVT in Berlin u Hamburg sowie am ZGFU

  • Weiterbildung in DBT, AWP - Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftliche Psychotherapie, Berlin Weiterbildung in EMI (Eye Movement Integration), Milton Erickson Gesellschaft, Berlin

  • in Weiterbildung zum Ki.Ju.-Hypnotherapeuten, Projekt KiHyp der MEG Berlin

  • Mitglied der DGVT – Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie

Supervisionsort

Rudolf-Breitscheid-Str. 15
14482 Potsdam

Kontakt

Tel.: 0331 620 39 41 
E-Mail: kjp@gabykohl.de

Funktion am ZGFU

Supervisorin


Therapeutische Tätigkeit

  • Seit 1998 niedergelassen in eigener Praxis (Osnabrück, Potsdam)

  • Aus- und  Weiterbildungen in

    • Lerntherapie (Universität Wien, Prof. Dr. Rollett)

    • Verhaltenstherapie (DGVT)

    • Kinderhypnose nach Milton Erickson (KiHyp Berlin)

    • Elterliche Präsenz und gewaltloser Widerstand in der Erziehung (Omer/v. Schlippe)

    • Schematherapie für Kinder und Jugendliche (Graaf/Loose)

  • Interventionsschwerpunkte: Verhaltenstherapie, kreative, spielzentrierte Interventionen sowie emotionsfokussierte und körperorientierte Verfahren

Berufliche Stationen

Vor der Selbstständigkeit als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin wissenschaftliche Mitarbeiterin in verschiedenen Forschungsprojekten

Nicole Simmendinger

Nicole Simmendinger

Supervisionsort

Friedelstr. 56
12047 Berlin

Kontakt

Tel.: 030 28 63 66 12
E-Mail: n.simmendinger@kiju-psych.com

Funktion am ZGFU

Supervisorin & Dozentin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Essstörungen

  • Zwangsstörungen

  • Schematherapie

  • Neurofeedbackausbildung

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

  • Essstörungen

Berufliche Stationen

Referententätigkeit

  • Regelmäßige Seminare im Bereich „Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter“ am ZGFU Zentrum für Seelische Gesundheit, Berlin

Leitende Kinder –und Jugendpsychotherapeutin

  • Praxis „start“, Berlin

Ausbildung zur Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, Approbation

  • Akademie für Psychotherapie und Interventionsforschung, Universität Potsdam

Studium Dipl. – Pädagogik, Universitäten Trier & Augsburg

  • Schwerpunkt: Psychologie
  • Zusatzqualifikation: Beratung und Diagnostik
  • Universität Augsburg
Andrea Ertle

Andrea Ertle

Supervisionsort

Institut für Psychologie
Humboldt-Universität zu Berlin

Rudower Chausse18
12489 Berlin

Kontakt

Tel.: 030 209 348 33
 E-Mail: andrea.ertle@hu-berlin.de

Funktion am ZGFU

Supervisorin, Dozentin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Zwangsstörung, Angststörungen, Expositionsverfahren, Verhaltensexperimente

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

  • Therapieprozesse bei Zwangsstörung, Angststörungen, Depression

  • Störungsübergreifende Wirksamkeit von Expositionsverfahren und Verhaltensexperimenten; Aktivitätsaufbau

Berufliche Stationen

  • Seit 2007 an der Humboldt-Universität zu Berlin tätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie, leitende Psychologin an der Hochschulambulanz für Psychotherapie und Psychodiagnostik sowie Mitglied im Leitungsgremium des Zentrums für Psychotherapie am Institut für Psychologie (ZPHU)

  • 2003-2007 an der Ruhr-Universität Bochum tätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie sowie Psychotherapeutin am Zentrum für Psychotherapie

  • 1998-2000 an der University of Oxford tätig als Doktorandin (Wellcome Trust Prize Studentship) sowie Psychotherapeutin im Department of Psychiatry, Warneford Hospital

  • 1996-1998 an der Technischen Universität Dresden tätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin sowie Psychotherapeutin an der Christoph-Dornier-Stiftung

Eva Maria Krentz

Eva Maria Krentz

Supervisionsort

Tempelhofer Damm 138
12099 Berlin

Kontakt

Tel.: 030 694 63 20
(Sekretariat der Praxis)

Funktion am ZGFU

Dozentin (Entspannungsverfahren), Supervisorin


Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Emotionsregulation bei Kinder mit ADHS, Essstörungen im Hochleistungssport

Bildungsweg

  • Studium Psychologie an der FU Berlin (Diplom 2004)

  • Ausbildung Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Verhaltenstherapie API Potsdam (Approbation 2008)

  • wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Potsdam (Promotion 2012)

  • Fortbildung zur Supervisorin an der dgvt (Abschluss 2016)

Berufliche Erfahrungen im Bereich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

  • 2000 – 2004 studentische Hilfskraft und später Mitarbeiterin in der Praxis Dr. Pisarsky (Schwerpunkt: Testdiagnostik)

  • 2004 – 2006 Kinder- und Jugendpsychiatrie Charité, Campus Virchow-Klinikum

  • 2006 – 2009 Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Beratungspsychologie Universität Potsdam

  • seit 2010 niedergelassen in eigener Praxis

Supervisionsort

Praxis Heinrich-Heine-Platz 8, 10179 Berlin

Kontakt

E-Mail: praxis@jakobhein.de

Funktionen am ZGFU

Supervisor


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Kinder mit expansiven Verhaltensstörungen, transidente Kinder und Jugendliche

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Autistische Störungen, Abhängigkeitserkrankungen, Transidentität

Berufliche Stationen

  • 1998-2004 Charité Berlin: Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • 2004-2011 Charité Berlin: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie; Projektsteuerung Modellstudiengang
  • seit 2011 in eigener Praxis niedergelassen
Astrid Jossifidis

Astrid Jossifidis

Supervisionsort

Tempelhofer Damm 
12099 Berlin

Kontakt

Tel.: 0176/ 96 38 79 90 

Funktionen am ZGFU

Dozentin, Supervisorin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Emotions- und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen von 6-21 Jahren, v.a. Depressionen, Ängste, aggressives Verhalten, Umgang mit Trauer und Tod

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Verhaltensauffälligkeiten und Computerspielkonsum

Berufliche Stationen

  • Promotion an der FU Berlin

  • Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichen Verhaltenstherapeutin und Supervisorin bei der DGVT

  • In Praxisgemeinschaft tätig sei 2011

  • Prüferin und Lehrpraxis-Anleitung für verschiedene Ausbildungsinstitute in Berlin und Hamburg

  • Weiterbildung zur EMDR Therapeutin

Supervisionsort

Campusadresse: 
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Kontakt

Tel: 030 450 56 64 36 
E-Mail: katja.boedeker@charite.de

Funktion am ZGFU

Supervisorin, Dozentin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Kinder psychisch kranker Eltern, psychische Störungen im Kindergarten- und Vorschulalter.

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Transgenerationale Folgen von Traumata und psychischen Störungen. 

Berufliche Stationen

Seit 2003 an der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters als Psychologin tätig.

Sabine Bojanowski

Sabine Bojanowski

Supervisionsort

Campusadresse: 
Augustenburger Platz 1
13353 Berlin

Interne Geländeadresse: 
CVK, Mittelallee 10

Kontakt

Tel.: 030 450 66 64 78 
E-Mail: sabine.bojanowski@charite.de

Funktion am ZGFU

Supervisorin, Dozentin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

Angst, Depression, Zwänge, Diabetes bei Kindern und Jugendlichen (Essstörungen)

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Geschwisterbeziehungen, Kinder krebskranker Eltern

Bildungsweg

  • 10/2008 – 09/2015: Promotionsstudium an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam; Thema „Geschwisterbeziehungen im Kontext psychischer Erkrankungen“, Abgabe 11/2016

    (Elternzeit 11/2010 – 01/2012)

  • 05/2003 – 10/2006: Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Abschluss: Approbation, Fachkundenachweis Verhaltenstherapie

  • 10/1997 – 03/ 2003: Studium an der Universität Potsdam, Abschluss: Diplom-Psychologin

Berufliche Stationen

  • 03/2007 – heute: Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Charité  Universitätsmedizin Berlin, CVK (Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Therapeutin)

    (Elternzeit 10/2010 – 01/2012)

  • 04/2003 – 12/ 2003 und 10/2004 – 03/2007: Lehrstuhl Klinische Psychologie/Psychotherapie der Universität Potsdam (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)

  • 10/2006 – 05/2007: Psychologisch-psychotherapeutische Ambulanz der Universität Potsdam (Kinder und Jugendlichenpsychotherapeutin)

Margaret Tiffin-Richards

Margaret Tiffin-Richards

Supervisionsort

Pariser Str. 61
10719 Berlin

Kontakt

Tel.: 0179 142 41 54 
Email: mctr@mctr.eu

Funktion am ZGFU

Supervisorin


Schwerpunkte der therapeutischen Tätigkeit

  • Psychische Krankheiten mit körperlichen Komorbitäten des Kindes- und Jugendalters

  • Lern- und Leistungsstörungen

  • Therapie von Teilleistungsstörungen mit englischsprachigen Kindern und Jugendlichen in Berlin

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Tätigkeit

Kognitive Formen des Lernens, Gestaltung und die Effizienz des Lernens im Medienverbund, Forschung zur Komorbidität von Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen und Entwicklungsstörungen der Rechtschreibfertigkeit

Ausbildung

Studium der Psychologie an der Georg-August-Universität Göttingen und Promotion am Psychologischen Institut der Universität Göttingen

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit 2007 Praxistätigkeit in Berlin und Göttingen

  • 1994 Klinische Tätigkeit stationär und in der Poliklinik Göttingen, Forschungstätigkeit und Projektleitung bei der Untersuchung zur Komobidität von Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen und Entwicklungsstörungen der Rechtschreibfertigkeit. Durchführung psychologischer Gutachten.

  • 1988 Kinder- und Jugendpsychiatie der Georg-August-Universität Göttingen, Poliklinik und Foschung

  • Evaluation des Berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengangens „Beratung und Hilfen für Menschen mit AIDS“ an der Evangelischen Fachhochschule Hannover sowie Tätigkeit zu Problemen bei Geschwisterverlust

  • 1983-1987 Durchführung des Modellversuches „Audiovisuelle Medien in der ärztlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung"

  • 1979-1984 Modellversuch im Hochschulbereich „Regionales Zentrum für den Medieneinsatz im Medizinstudium“

  • 1978 Leiterin der Arbeitsgruppe Medizin-Didaktik an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen

  • 1972-1978 Wissenschaftliche Assistentin am Physiologischen Institut der Universität Göttingen, Neurophysiologie

  • 1969-1972 Wissenschaftliche Hilfskraft am Psychologischen Institut der Universität Göttingen

Fortbildungen

  • Psychoanalytische Therapie am Insti­tut für Psychoanalyse und Psychotherapie, Tiefenbrunn bei Göttingen

  • Ausbildung Verhaltenstherapie an der London University, Internship im Middelsex Hospital, Department of Academic Psychiatry

  • Ausbildung Family Therapy, Institute of Family Therapy, London, GB

  • Ausbildung zur Legasthenietherapeutin in Cambridge, GB

  • Traumatherapie: EMDR Institute für Traumatherapie, Berlin und Freiburg

  • Psychotherapie mit Älteren, Institut für Alterspsychotherapie und angewandte Gerontologie, Berlin

  • Ausbildung zur Supervisorin: British Psychological Society, Professional Development Centre, London, GB

Ulrike von Lersner

Ulrike von Lersner

Supervisionsort

Wulffstraße 6
12165 Berlin

Kontakt

Tel.: 030 209 864 18 
 E-Mail: info@psychotherapie-berlin-von-lersner.de

Funktion am ZGFU

Supervisorin, Dozentin


Schwerpunkte der therapeutischen und wissenschaftlichenTätigkeit

Trauma, interkulturelle Psychotherapie

Berufliche Stationen

  • Studium an der HU Berlin, Universität Konstanz, University of Toronto

  • Dissertation an der Universität Konstanz

  • Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (VT) und Zusatzausbildung zur Kinder- und Jugendlichentherapeutin an der Berliner Akademie für Psychotherapie, aktuell in der Weiterbildung für Gruppentherapie am ZPHU

  • Approbation 2009

  • seit 2010 in eigener Praxis tätig

  • seit 2015 Supervisorin, parallel seit 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychotherapie und Somatopsychologie an der HU Berlin

Franziska Bech

Franziska Bech

Supervisionsorte

Chausseestraße 37 
Eingang C1 
10115 Berlin

Kontakt

Tel.: 030 374 366 80 
 E-Mail:
praxis-bech@online.de

Funktion am ZGFU

Supervisorin


Schwerpunkte der therapeutischen Arbeit

  • Expositionsbehandlungen von Angst- und Zwangsstörungen

  • Akuttherapie, Erhaltungstherapie und Rezidivprophylaxe bei Depressionen im Kindes- und Jugendalter

  • Soziales Kompetenztraining und Kommunikationstraining (z.B. im Familiensetting) mit Videofeedbackanalysen

  • Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen und Störungen des Sozialverhaltens, insbesondere Intensivtherapie bei komplexen komorbiden Störungsbildern im Kindes- und Jugendalter in Kombination mit intensiver Zusammenarbeit durch Kindergärten, Schulen, Familien und Jugendhilfeeinrichtungen

  • Umgang mit Mobbing im Schulalltag/ Cybermobbing, Prävention und Behandlung von psychischen Folgestörungen

  • Arbeiten mit Widerständen und Motivationsambivalenzen in der Verhaltenstherapie: Selbstmanagement-Therapie / Motivational Interviewing / Modell der doppelten Handlungsregulation

  • Entspannungsverfahren (PMR, Autogenes Training, Imaginationsübungen)

  • Englischsprachiges Therapieangebot

Berufliche Stationen

  • Supervisorin: AVM in München / IVS in Nürnberg / API in Potsdam / ZGFU in Berlin

  • Dozentin: AVM in München, Würzburg, Bamberg, Regensburg / IVB in Berlin

  • Niederlassung in eigener Praxis in Berlin seit 2013

  • Niederlassung in eigener Praxis in Ingolstadt von 2008 bis 2012

  • Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin: Ausbildung an der API der Universität Potsdam

  • Studium der Psychologie an der University of Aberdeen (Schottland, UK): Abschluss Master of Arts in Psychology