Springe direkt zu Inhalt

Nadine Wieduwilt M.A.

n.wieduwilt

Department of Early Childhood Education

Researcher

Sprach-Kitas

Address
Habelschwerdter Allee 45
Room KL 23/214
14195 Berlin

Research Interests

 

  • Quality and quality development in the field of early childhood education and care

  • Professional competencies of education professionals

  • Beliefs of education professionals regarding language education in daycare centres

  • International perspectives on early childhood education and care

 

Curriculum Vitae

 

Nadine Wieduwilt M.A.

 

  • 01/2017: Certified to use the Sustained Shared Thinking and Emotional Well-being (SSTEW) Scale in child daycare settings

  • since 01/2015: Research Associate, Department of Early Childhood Education, Freie Universität Berlin, Project „Early Chances“ 

  • 05/2013 – 12/2014: Research Associate, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Chair for Elementary and Familiy Education, Project „Early Chances“

  • 11/2011 – 12/2012: Student Assistant, Leibniz Institute for Educational Trajectories, National Educational Panel Study (NEPS)

  • since 10/2011: certified to use the KES-R (kindergarten scale) quality assessment method in daycare centres  

  • 10/2010 – 03/2013 Master of Arts in Educational Science, focus: Early Childhood Education   

  • 08/2009 – 12/2009 Studies of Birth-to-Kindergarten Education, Lenoir-Rhyne-University, Hickory, North Carolina (USA)

  • 10/2007 – 09/2010 Bachelor of Arts in Applied Childhood Studies, Hochschule Magdeburg-Stendal

WiSe 2017/18:
  • (S) Grundlegende Ansätze der Instruktion - Seminar B

 

WiSe 2016/17:
  • Colloquium: Erprobung eines Beobachtungsverfahrens im Rahmen der Evaluation der "Sprach-Kitas"

  

SoSe 2016
  • (S) Einführung in die Kinder- und Jugendhilfe

  

   WiSe 2015/16
  • (S) Frühpädagogische Ansätze in Theorie und Praxis
  • Colloquium: Sprachförderliche Strategien in der ErzierIn-Kind-Interaktion

Research projects

 

since 2016

Evaluation of the federal programme "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" (supported by the German Federal Ministry of Familiy Affairs, Senior Citizens, Women and Youth)

2016

CARE "Curriculum Quality Analysis and Impact Review of European ECEC"  more information

since 2015 Evaluation of the "Frühe Chancen" (Early Chances) Initiative: daycare centers focusing on language and integration (supported by the German Federal Ministry of Familiy Affairs, Senior Citizens, Women and Youth) more information

 

 

 

Publications

    

Acceppted or in press

Lehrl, S, Flöter, M., Wieduwilt, N. & Anders, Y. (in press). Direkte und indirekte Bedeutsamkeit der Zusammenarbeit mit Familien für die kindliche Sprachentwicklung. In Blatter, K., Groth, K & Hasselhorn, M. Evidenzbasierte Überprüfung von Sprachförderkonzepten im Elementarbereich. Springer VS: Wiesbaden.

 

  

2019

Wieduwilt, N., Hachfeld, A., Anders, Y. (2019). Sensitivität für das Bildungspotential von Alltagssituationen und die Rolle des Raumes im Kontext der frühen sprachlichen Bildung. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research. (1), 95–114. Retrieved from https://budrich.de/Zeitschriften/Leseprobe/Diskurs_2019_1_08_Wieduwilt.pdf

 

2018

Anders, Y., & Wieduwilt, N. (2018). Die „Sustained Shared Thinking and Emotional Well-Being (SSTEW)”-Skala: Ein neues Instrument zur Erfassung der pädagogischen Qualität von Kindertageseinrichtungen. Frühe Bildung, 7(1), 52–54. https://doi.org/10.1026/2191-9186/a000361

  

Schmerse, D., Anders, Y., Flöter, M., Wieduwilt, N., Roßbach, H.-G., & Tietze, W. (2018). Differential effects of home and preschool learning environments on early language development. British Educational Research Journal, 44(2), 338–357. https://doi.org/10.1002/berj.3332

  

2017

Anders, Y., Ballaschk, I., Blaurock, S., Kluczniok, K., Lehrl, S., Resa, E., & Wieduwilt, N. (2017). Deutsche Übersetzung der Sustained Shared Thinking and Emotional Well-being (SSTEW) Scale (Unveröffentlichte Forschungsversion). Freie Universität Berlin.

  

2016

Tietze, W., Roßbach, H.-G., Anders, Y., Wieduwilt, N., Tuffentsammer, M., & Flöter, M. (2016). Zentrale Ergebnisse der Evaluation im Überblick. In H.-G. Roßbach, Y. Anders, & W. Tietze (Hrsg.), Wissenschaftliche Evaluation des Bundesprogramms „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“. Bamberg und Berlin.

  

Anders, Y., Ballaschk, I., Dietrichkeit, T., Flöter, M., Groeneveld, I., Lee, H.-J., Nattefort, R., Roßbach, H.-G., Schmerse, D., Sechtig, J., Tietze, W., Tuffentsammer, M., Turani, D., Weigel, S., & Wieduwilt, N. (2016). Implementation und Auswirkungen des Bundesprogramms „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“: Studie und Ergebnisse im Detail. In H.-G. Roßbach, Y. Anders, & W. Tietze (Hrsg.), Wissenschaftliche Evaluation des Bundesprogramms „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“. Bamberg und Berlin.

  

Resa, E.,  Ereky-Stevens, K., Wieduwilt, N., Penderi, E., Anders, Y., Petrogiannis, K., & Melhuish, E. (2016). Overview of quality monitoring systems and results of moderator analysis. http://ecec-care.org/fileadmin/careproject/Publications/reports/D4_3_Overview_of_quality_monitoring_systems_and_results_of_moderator_analys

   

Unpublished

 

Wieduwilt, N. (2013). Vorbild Neuseeland? ,Te Whäriki‘ als Argument in der frühpädagogischen Bildungsdiskussion. (Unveröffentlichte Masterarbeit)

 

Wieduwilt, N. (2010). Das schwierige erste Jahr: Das Prager-Eltern-Kind-Programm als ein Beispiel der Entwicklungsbegleitung für junge Eltern. (Unveröffentlichte Bachelorarbeit)

 

 

Conference contributions

02/2018: "Dimensionalität sprachpädagogischer Überzeugungen von frühpädagogischen Fachkräften“ (N. Wieduwilt, S. Lehrl, Y. Anders). Vortrag gehalten im Rahmen der 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel.

  

09/2017: "Successful ways of preschools to involve parents in their children’s learning" (Y. Anders, M. Flöter, N. Wieduwilt, & H.-G. Rossbach). Vortrag gehalten im Rahmen der Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Tampere, Finnland.

  

05/2017: "Auswirkungen der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen und Familien auf die Entwicklung des familiären Anregungsgehaltes und damit verbunden die sprachliche Bildung von Kindern. Evidenzbasierte Überprüfung von Sprachförderkonzepten bei ein- und mehrsprachigen Kindern im Vorschulalter" (M. Flöter, & N. Wieduwilt). Expertentagung zu methodischem Vorgehen und aktuellen Erkenntnissen, Deutsches Jugendinstitut, München, Deutschland.

 

06/2016: “Promoting early language skills: Preschool teacher’s sensitivity for daily routines” (N. Wieduwilt, A. Hachfeld, & Y. Anders). Vortrag gehalten im Rahmen der Konferenz der ‘special interest group 5’ der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Porto, Portugal.

  
05/2016: “The role of professional exchange within the team for the realised process quality of language education in childcare centres” (E. Resa, N. Wieduwilt, Y. Anders, & H.-G. Roßbach). Vortrag gehalten im Rahmen des ECERS Meeting, Oxford, Großbritannien.

  
03/2016: „Welche Situationen und Gestaltungselemente nehmen zusätzliche Fachkräfte im Hinblick auf alltagsintegrierte sprachliche Bildung wahr?“ (N. Wieduwilt, A. Hachfeld, Y. Anders, D. Turani & M. Tuffentsammer). Vortrag gehalten im Rahmen der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.

  
03/2015: „Welche Rolle spielen Fortbildungen für die realisierte pädagogische Prozessqualität? Ergebnisse der wissenschaftlichen Evaluation des Bundesprogramms 'Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration'“ (E. Resa, D. Turani, N. Wieduwilt, & M. Tuffentsammer). Vortrag gehalten im Rahmen der 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.

  
04/2014: “The Evaluation of the German Preschool Initiative ,Early Chances‘: Realizations and How They Are Related to the Process Quality of the Centers” (Y. Anders, M. Tuffentsammer, J. Sechtig, N. Wieduwilt, M. Flöter, S. Weigel, H.-G. Roßbach, & W. Tietze). Posterpräsentation auf der Jahrestagung der American Educational Research Association (AERA), Philadelphia, USA.

  
03/2014: „Wissenschaftliche Evaluation des Bundesprogramms ,Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache und Integration‘“ (N. Wieduwilt, D. Turani, & E. Resa). Vortrag gehalten auf der 2. Fachtagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt am Main.