Springe direkt zu Inhalt

Master Thesis Now Available

News from Apr 01, 2019

Welche Faktoren beeinflussen die Konzentrationen des Hormons Cortisol in Fingernägeln? 


Das Stresshormon Cortisol wird als biologischer Marker zunehmend auch in klinisch-psychologischen Studien eingesetzt und kann dabei in verschiedenen Körperflüssigkeiten (Urin, Blut, Speichel) oder im Haar gemessen werden. Neue methodische Arbeiten zeigen, dass sich Cortisol zudem in Fingernägeln messen lässt. Um Fingernagelcortisol als Biomarker zu etablieren, ist es notwendig zu untersuchen, welche individuellen Faktoren die Konzentrationen des Hormons in Fingernägeln systematisch beeinflussen, um diese kontrollieren zu können.

In einer Studie in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Zürich werden eben diese Einflüsse in Fingernagelcortisol genauer untersucht.

Im Rahmen dieser Studie bieten wir zum Sommersemester 2019 eine Masterarbeit (Schwerpunkt Klinische Biopsychologie) an. Der/die Masterand*in unterstützt die Durchführung und Auswertung der Studie.

 

Wir bieten:

  • Sehr gute Einarbeitung in die Thematik und in das Studienkonzept

  • Wissenschaftliche Einbindung und Mitarbeit in unserem Team

  • Engmaschige Betreuung der Masterarbeit

 

Voraussetzungen:

  • Interesse an methodischen Überlegungen zur Untersuchung von biologischen Stressparametern im klinischen Bereich

  • Engagement und Zuverlässigkeit

  • Zeitliche Flexibilität

  • Gute Kenntnisse in Statistik/Forschungsmethoden

 

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne.

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine kurze E-Mail mit Ihrem Lebenslauf und einer Angabe zum zeitlichen Rahmen, in dem Sie die Arbeit beginnen können, an:

 

Sebastian Laufer: sebastian.laufer(at)fu-berlin.de und

Dr. Sarah Schumacher: sarah.schumacher(at)fu-berlin.de

1 / 6