Springe direkt zu Inhalt

Praxistag

Background:

Im Konzept des M.A. Childhood Studies and Children’s Rights (MACR) und in unseren wissenschaftlichen Studien zu Kinderrechten legen wir großen Wert auf die Verbindung von Theorie und Praxis. Die Möglichkeiten, diese Verbindung in universitären Lehrveranstaltungen herzustellen, sind jedoch begrenzt. Der Praxistag soll dazu beitragen, diese Möglichkeiten zu erweitern.

Goals:

Zivilgesellschaftliche Organisationen und Einrichtungen sowie staatliche und parlamentarische Institutionen, die sich für Kinderrechte einsetzen, stellen Studierenden und Absolvent*innen des MACR, sowie am Studiengang Interessierten die Schwerpunkte ihrer Arbeit und aktuelle Themen vor, und erörtern mit ihnen Möglichkeiten der Zusammenarbeit und gegenseitigen Unterstützung. Die Erwartung des MACR besteht darin, dass sich für Studierende Ideen und Gelegenheiten für Praktika, praxisrelevante Themen für Studienprojekte und Masterarbeiten sowie bessere Berufsperspektiven ergeben. Der Beitrag des MACR und seiner Studierenden und Absolvent*innen könnte darin bestehen, praxisrelevante wissenschaftliche Expertise bereitzustellen und eine qualifizierte Mitarbeit bei den Organisationen, Einrichtungen und Institutionen anzubieten.