Virtuelle Führung durch die Rost- und Silberlaube

Außenansicht der Silberlaube

Außenansicht der Silberlaube

Die Freie Universität Berlin (kurz FU Berlin) ist die größte Berliner Universität und eine der größten in Deutschland. Sie wurde am 04. Dezember 1948 gegründet und hat ihren Sitz in Berlin Dahlem. Ihr Wahlspruch lautet: "Veritas - Justitia - Libertas", also die Werte der Wahrheit, der Gerechtigkeit und der Freiheit.

Die Lehre und Forschung fand anfangs noch in den Räumen der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft und angemieteten Villen statt. 1973 kam die "Rostlaube" als Institutsgebäude für einen Großteil der Geistes- und Sozialwissenschaften hinzu. 1978 wurden erste Abschnitte der Silberlaube eröffnet. Die Gelände der Pädagogischen Hochschule (PH) in Berlin-Lankwitz wurden 1980 in die FU Berlin integriert.

Der Name Rost- und Silberlaube leitet sich von der Außenbeschichtung der Gebäude ab. Beim Neubau der Rostlaube wurde ein noch nicht ausreichend erprobtes Material verwendet, was nach einer kurzen Korrosionszeit eine stabile Rostpatina als stabile Schutzschicht entwickeln sollte. Dies hat sich bekanntlich nicht bestätigt. Bei der Silberlaube besteht die Außenhaut aus Aluminium.