Springe direkt zu Inhalt

Masterarbeiten 2018

Hendrik Brandenburger: Relevante Entscheidungsgrößen und Handlungsansätze für Personalstrategien in Zeiten des digitalen Wandels.  

Valerie Czok: Gamifying Zukunftsforschung - das Szenario Spiel. Transformation der Szenario-Methode durch Spiel-Elemente. 

Heike Dietz: Das Cradle to Cradle Konzept: "Transformation by design" - Eine explorative Analyse von handlungsorientierungen und Zukunftsvorstellungen der Akteure im Cradle to Cradle e. V.  

Nellie Horn: Scenarios of 2050: CRISPR’s Impact on Industries at a Macroeconomic Level.

Jens Konrad: Agentenbasierte Modellierung zur Analyse integraler Zukünfte auf der Grundlage von Kleingruppenkommunikation und Einstellungsveränderungen - Eine Untersuchung zur Akzeptanz von innovativen Interaktionsformen in Kindertagesstätten. 

Dennis Mandwurf: Am Ende der Wissensgesellschaft? Wissenschaftliche Tatsachen versus alternative Fakten - Die Dekonstruktion eines zukunftsweisenden Ordnungsbegriffs. 

Markus Meißner: Design Thinking im Rahmen einer partizipativen Zukunftswissenschaft. 

Jakob Michelmann: Wer schreibt Zukünfte? Begründungsansatz für ein Akteursmodell zur Erforschung zukunftsgenetischer Prozesse. 

Aileen Moeck: Zukunft als Lehr- und Handlungsfeld im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung an Schulen. 

Sascha Raddatz: Prospektive Entwicklungspotenziale des Rechtspopulismus in Deutschland: Bedingungen, zyklische Strukturmerkmale und Wirkungszusammenhänge - Eine Analyse historischer und gegenwärtiger Gesellschaftskonstellationen. 

Christian Schon: Neues in der Verwaltung - Organisationsstrukturen und Mitarbeiter*innen der Zukunft am Beispiel der Stadt Köln. 

Bernd Villwock: Beiträge der Zukunftsforschung zur Umsetzung einer Verkehrswende im ländlichen Raum am Beispiel des Landkreises Miesbach.  

Jörg Walter: Nicht antizipierte Zukünfte der maritimen Industrie. Kann die Befassung mit dem Unwahrscheinlichen, Unerwarteten, oder Undenkbaren und den möglichen Auswirkungen heutigen Unternehmen einen Nutzen liefern? 

Sina Winzler: Die transhumanistische Dystopie. Relevanz für die Zukunftsforschung.

Institut Futur
365 Orte_2011_Logo Ausgewählter Ort_ohne Rand_1
iF-Schriftenreihe Sozialwissenschaftliche Zukunftsforschung
Zum aktuellen ZF-Vorlesungsverzeihnis
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen