Springe direkt zu Inhalt

Dr. Markus Pausch

Pausch

Fachhochschule Salzburg

Markus Pausch studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte an den Universitäten Salzburg und Lyon und promovierte in Salzburg mit einer Arbeit zum Demokratiedefizit der Europäischen Union. Nach mehreren internationalen Forschungsaufenthalten und beruflichen Stationen in Frankreich und an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien wechselte er 2007 an die FH Salzburg. Seine Schwerpunkte sind die Zukunft der Demokratie im europäischen Mehrebenensystem, Europäische Union, Polarisierung und Partizipation. 

Einsatzfeld Politik: Policy und Governance unter Unsicherheit

Seminar | Modul 6: Einsatzfelder der Zukunftsforschung | Mit Dr. Sarah Hackfort (Sommersemester)

Im Einsatzfeld Politik werden zentrale Handlungslogiken und -restriktionen von Politik thematisiert, insbesondere der Umgang mit Unsicherheit und die spezifischen Verwertungslogiken von zukunftsorientierter Forschung. Daran anschließend wird ein vertiefter Einblick in praktische Themenbereiche von Zukunftsforschung im Einsatzfeld Politik gegeben, insbesondere mit einem spezifischen Fokus auf die Agrarpolitik. Beide Themenbereiche werden anhand von Fallstudien vertieft erarbeitet und die Bedingungen einer politischen Gestaltbarkeit diskutiert.

(Auswahl)

Pausch, Markus 2020. Polarisation in Pluralist Democracies: Considerations about a complex phenomenon, EFUS, Paris.

Pausch, Markus 2019.  Democracy Needs Rebellion. A Democratic Theory Inspired by Albert Camus, THEORIA – A Journal of Social and Political Theory, Vol.66/161, December 2019, pp. 91-107.

Pausch, Markus (Hrsg.) 2020. Perspectives for Europe. Historical Concepts and Future Challenges, Nomos-Verlag, Baden Baden.

Pausch, Markus 2017. Demokratie als Revolte. Zwischen Alltagsdiktatur und Globalisierung, Nomos, Baden Baden.

Pausch, Markus 2017. Soziale Innovation. Zwischen Emanzipation und Anpassung, in: Momentum Quarterly Vol. 6/No 1., pp. 42-52, online unter: https://www.momentum-quarterly.org/ojs2/index.php/momentum/article/view/2578.

Pausch, Markus 2016. Politische Verwertung zukunftsorientierter Wissenschaft, in: Bachleitner, Reinhard/Weichbold, Martin/Pausch, Markus (Hrsg.) 2016. Empirische Prognoseverfahren in den Sozialwissenschaften. Wissenschaftstheoretische und methodologische Problemlagen, Springer VS, Wiesbaden, S. 305-329.

Bachleitner, Reinhard/Weichbold, Martin/Pausch, Markus (Hrsg.) 2016. Empirische Prognoseverfahren in den Sozialwissenschaften. Wissenschaftstheoretische und methodologische Problemlagen, Springer VS, Wiesbaden.

Bachleitner, Reinhard/Weichbold, Martin/Aschauer, Wolfgang/Pausch, Markus 2014. Methodik und Methodologie interkultureller Umfrageforschung. Zur Mehrdimensionalität funktionaler Äquivalenz, Springer VS, Wiesbaden.

Pausch, Markus 2012. Zukunft und Wissenschaft in Frankreich, in: Popp, R. (Hrsg.). Zukunft und Wissenschaft. Wege und Irrwege der Zukunftsforschung, Springer, Berlin Heidelberg, S. 81-100.

Brüll, Cornelia/Mokre, Monika/Pausch, Markus (eds.) 2009. Democracy needs Dispute. The Referenda on the European Constitution and the European Public Sphere, Campus, Frankfurt/Main.

Pausch, Markus 2008. Europas vergessene Öffentlichkeit. Perspektiven einer Demokratisierung der Europäischen Union, Peter Lang Verlag, Frankfurt/Main.

Institut Futur
365 Orte_2011_Logo Ausgewählter Ort_ohne Rand_1
iF-Schriftenreihe Sozialwissenschaftliche Zukunftsforschung
Zum aktuellen ZF-Vorlesungsverzeihnis
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen