Springe direkt zu Inhalt

Neuropsychologische Sprechstunde

Die Sprechstunde ist wieder geöffnet! 

Unter Einhaltung der Hygieneregeln ist es uns wieder möglich, neuropsychologische Untersuchungen durchzuführen.

Anmeldungen nimmt die zuständige Mitarbeiterin, Frau Nele Potrykus (MSc Psychologie) entgegen. 

Die Anmeldung kann gerne per Email  (neuropsychologie@fu-berlin.de oder telefonisch (030 838 56774) erfolgen.

Allgemeine Informationen

Viele Menschen nehmen mit steigendem Alter Veränderungen in den Wahrnehmungs-, Aufmerksamkeits-, und/oder Gedächtnisfunktionen bei sich wahr. Oft löst dies eine Verunsicherung, wenn eine Störung der Gehirnfunktionen vermutet wird. Um einschätzen zu können, ob tatsächlich ein Defizit in einem kognitiven Bereich vorliegt, bietet sich eine Untersuchung in der Neuropsychologischen Sprechstunde an.

Die Neuropsychologische Sprechstunde ist eine Einrichtung der FU Berlin. Sie kann von allen Ratsuchenden in Anspruch genommen werden kann, die bei sich (oder bei Angehörigen) zunehmende kognitive Beschwerden beobachten.Im Vordergrund steht die Diagnostik. Mit Hilfe verschiedener Testverfahren versuchen wir festzustellen, wie es um die geistige Leistungsfähigkeit in verschiedenen Bereichen bestellt ist. Die Testergebnisse müssen dabei nicht unbedingt die Selbstwahrnehmung widerspiegeln. In einen Abschlussgespräch werden die Testergebnisse dem Ratsuchenden direkt zurückgemeldet. Liegen Defizite vor, so werden mögliche Ursachen diskutiert und Trainings- oder Behandlungsmöglichkeiten erörtert.

Die Untersuchung wird von unseren MitarbeiterInnen durchgeführt, die im Umgang mit neuropsychologischen Testinstrumenten vertraut sind. Die Untersuchungsräume an der FU sind auch für Patienten mit motorischen Behinderungen zu erreichen und erlauben eine ungestörte, ruhige Testsituation.

Unser Angebot

Die Untersuchung in der Neuropsychologischen Sprechstunde ist derzeit noch kostenfrei. Eine Überweisung durch einen behandelnden Arzt muss nicht erfolgen.

Um einen Termin zu vereinbaren, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Vor der Untersuchung soll ein Fragebogen ausgefüllt werden, in dem sie ihre kognitiven Beschwerden beschreiben.

DOWNLOAD: Beschwerdefragebogen

Diesen Fragebogen senden Sie dann bitte vor der Untersuchung zu uns zurück. In der Untersuchung gehen wir zunächst auf den Fragebogen und ihre Alltagsprobleme ein.  Daran schließt sich die Untersuchung an, die ungefähr 45 - 60 Minuten dauert.

Direkt im Anschluss an die Untersuchung werden die Ergebnisse dem Ratsuchenden erläutert. Zunächst steht der Bezug zu den subjektiven Beschwerden im Vordergrund. Danach werden mögliche Interventionsmaßnahmen diskutiert (z.B. Training der kognitiven Funktionen, Neurologische Untersuchung). Ein schriftliches Gutachten wird allerdings nur auf Rückfrage erstellt.

Bis auf weiteres können Untersuchungen kostenlos durchgeführt werden.