Bewerbungsverfahren


Informationen zum Bewerbungsverfahren

Informationsveranstaltung

Gegen Ende jeden Jahres (November/Dezember) findet eine Informationsveranstaltung für Studierende des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie statt, die am Erasmus-Programm teilnehmen möchten. Der genaue Termin wird auf der Homepage des Fachbereichs unter der Rubrik "Termine" sowie per Aushang/Rundmail/Newsletter bekannt gegeben. Bei der Informationsveranstaltung werden das ERASMUS-Programm vorgestellt und eventuelle Fragen beantwortet.

Es ist erwünscht und nützlich, dass Sie sich im Vorfeld zu dieser Veranstaltung schon einmal auf der Internetseite des International Office der Freien Universität informieren.

Informationen zu den Partnerhochschulen finden Sie in der Move on-Datenbank.
(Hier reicht es aus, wenn Sie bei "Fachbereich/Institut" → Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik und bei "Austauschprogramm" → Erasmus+ Studium Europa auswählen.)

Bewerbung

Nachdem Sie sich für eine Partnerhochschule entschieden haben, reichen Sie bis zum 31. Januar einen Ausdruck Ihrer Bewerbung mit folgenden Unterlagen bei Frau Posern (Raum KL 24/233) ein:

  • Online-Bewerbungsformular (ausgedruckt und unterschrieben); bitte das Formular erst nach dem Besuch der Informationsveranstaltung ausfüllen!
  • Motivationsschreiben (in Deutsch)
  • Sprachnachweise (siehe Voraussetzungen); bitte zusammen mit den Bewerbungsunterlagen einreichen
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Transcript of Records (aktueller Ausdruck aus dem Campusmanagement) und für Masterstudierende zusätzlich eine Kopie des Bachelorzeugnisses

Auswahl

Sollte es mehr Bewerbungen als vorhandene Plätze geben, muss eine Auswahl getroffen werden. 
Auswahlkriterien sind:

  • bisherige Studienleistungen / Noten
  • Motivationsschreiben
  • per Zertifikat nachgewiesene Sprachkenntnisse
  • (außer-)universitäres Engagement
  • Ausbildungen / Praktika
  • ggf. abschließendes Auswahlgespräch

Die Information über die Auswahl erfolgt dann voraussichtlich bis 15. Februar. Alle ausgewählten Teilnehmer/-innen werden per E-Mail informiert und aufgefordert, ihre verbindliche Annahme des Austauschplatzes zu bestätigen. Danach werden sie von uns an der Partnerhochschule offiziell nominiert.

Nach erfolgter Nominierung wird sich die Partnerhochschule direkt mit Ihnen in Verbindung setzen und weitere Unterlagen einfordern. Bitte beachten Sie unbedingt die jeweiligen Fristen der Partnerhochschulen!


Learning Agreement und Anrechnungen

Bevor Sie Ihren Auslandsaufenthalt beginnen, müssen Sie Ihr Learning Agreement einreichen:

1. Es muss zunächst vom jeweiligen Vorsitzenden des zuständigen Prüfungsausschusses
    unterschrieben werden:

2. Anschließend unterschreibt Frau Bormann als Koordinatorin.

3. Bitte vergessen Sie Ihre eigene Unterschrift nicht!

4. Bitte reichen Sie das Learning Agreement auch bei der Partnerhochschule zur Unterschrift ein.

5. Nachdem Sie es von der Partnerhochschule unterzeichnet zurück erhalten haben, reichen Sie 
    bitte eine Kopie beim ERASMUS-Büro der Freien Universität Berlin (Iltisstr. 4, 14195 Berlin) ein.

6. Das Original verbleibt bei Ihnen.


Hinweis

  • Das Learning Agreement kann bei Bedarf innerhalb eines Monats nach Studienbeginn im Ausland noch verändert werden (--> Changes/During the Mobility).
  • Zuständig für spätere Anrechnungen der Studienleistungen sind die jeweiligen Prüfungsausschüsse. Dafür brauchen die Ausschüsse das von der Partnerhochschule ausgestellte Transcript of Records.
  • Auf den Seiten des Erasmusbüros der Freien Universität finden Sie alle wichtigen Formulare.