Springe direkt zu Inhalt

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper - Curriculum Vitae

 

geboren am 5. Oktober 1947


Berufliche Tätigkeiten

seit 2017

Ehrenprofessur
Guangzhou Sport University, China

seit 2016

Seniorprofessorin Freie Universität Berlin

seit 2006

Ehrenprofessur
  Shenyang Normal University, China
   
seit 2004 Professorin
  Freie Universität Berlin
  Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
  Arbeitsbereich Integrationspädagogik, Bewegung und Sport
   
seit 2003 Gast-Professorin
  Beijing Sport University, Peking, China
   
seit 1991 Gast-Professorin
  Katholieke Universiteit Leuven, Belgien
   
2001 - 2004 Professorin
  Humboldt-Universität zu Berlin
   
1996 - 2001 Professorin
  Freie Universität Berlin
  Institut für Sportwissenschaft
   
1978 - 1996 Akademische Rätin und Lektorin
  Freie Universität Berlin
  Institut für Sportwissenschaft
   
1970 - 1980 Lehrerin für Sport 
  an einer Sonderschule (lern- und geistig behinderte Kinder)
   
1970 - 1979 Lehrerin für Sport und Englisch
  an Berliner Gymnasien
   
1972 - 1978 Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  Freie Universität Berlin
  Institut für Sportwissenschaft

 

Akademische Abschlüsse

1994 Habilitation
  Johann Wolfgang Goethe-Universität
  Titel der Habilitation: Sport und Behinderung - Entwicklungstendenzen in Wissenschaft und Lehre
   
1985 Promotion zum Doktor der Philosophie
  Freie Universität Berlin
  Titel der Dissertation: Möglichkeiten einer motorischen Entwicklungsförderung von Kindern und Jugendlichen an Schulen für Lernbehinderte durch Sportunterricht
   
1972 Erstes Staatsexamen in Sport und Anglistik für das Amt der Studienrätin
  Freie Universität Berlin
  Titel der Arbeit: Leibesübungen in der Sonderpädagogik. Filmische Analyse über den bewegungstherapeutischen Einfluß von Leibesübungen bei Cerebralparesen

 

Auszeichnungen

2019 "Medal of Excellence" und "Visionary Leader Award & Honour Membership" der International Federation of Special Needs
   
2018 Silberne Ehrennadel der Internationalen Olympischen Akademie
   
2014 EOC Laurel Award
   
2013 Verdienstorden des Landes Berlin
   
2012 Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
   
2011 IFAPA Fellow
   
2011 Ingemar Wedman Award
   
2010 European Professional Award for Outstanding Achievements
  von der European Federation of Adapted Physical Activity (EUFAPA)
  Preisverleihung: Bild
   
2009 Paralympic Scientific Award 2009
  vom International Paralympic Committee (IPC)
  Preisverleihung: Bild 1, Bild 2, Bild 3, Video (youtube)
   
2009 Flambeau d'Or
  von Panathlon International
  Preisverleihung: Bild
   
2009 Jürgen Palm Award 2009
  von der Trim & Fitness International Sports for All Association (TAFISA)
   
2008 Ehrendoktor
  Katholieke Universiteit Leuven, Belgien
   
2005 Ehrendoktor
  The Memorial University of Newfoundland, Kanada
   
2005 Margherita-von-Brentano-Preis
   
2002 Paralympischer Orden in Silber
   
2002 AAHPERD Eastern and Southern District Association Acknowledgement Award
   
2001 International FIEP Cross of Honor for Physical Education "Gold Cross"
   
2000 Distinguished International Scholar Award des International Relations Council of AAHPERD / AAALF, USA
   
1999 Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland
   
1998 Alice-Profé-Preis
   
1998 William G. Anderson Award
   
1996 European College of Sport Science, Invited Fellow

 

Sportpraktische Erfahrungen

Tätigkeitsfelder Trainerin

  • Leichtathletik
  • Basketball
  • Handball
  • Gymnastik
  • Skisport

Tätigkeitsfelder als Athletin

  • Leichtathletik
  • Basketball
  • Handball
  • Gymnastik
  • Skisport

Therapeutische Tätigkeitsfelder

  • Oskar-Helene-Heim, Orthopädische Klinik Berlin, Kinder mit cerebralen Dysfunktionen / Hyperaktivität
  • Spastikerzentrum Berlin, Kinder mit motorischen Störungen

 

 Zum Seitenanfang

« zurück