Springe direkt zu Inhalt

M.Sc. Maike Pöhler

maike_eigenes_quadrat

Arbeitsbereich Lernpsychologie

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Projekt K2teach (Know how to teach) und Teilprojekt 1 (Fallbasierte Lehr-Lern-Tools)

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum Raum JK 27/221d
14195 Berlin

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Berufliche Tätigkeiten

Seit 09/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt K2teach (Know how to teach) und Teilprojekt 1 (Fallbasierte Lehr-Lern-Tools / Inhalt: Förderung von Kompetenzen in der Lehrkräftebildung: Diagnostik und datengestützte Unterrichtsentwicklung) am Arbeitsbereich Lernpsychologie, Freie Universität Berlin; Projektleitung: Univ.-Prof. Dr. Bettina Hannover

09/2017 - 09/2019 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Arbeitsbereich Lernpsychologie, Freie Universität Berlin

Seit 09/2017 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Arbeitsbereich Lernpsychologie, Freie Universität Berlin

Seit 04/2016 Freiberufliche Tätigkeit für Linden Global Youth and Education Services OHG in Berlin (Diagnostik, Beratung und Fortbildungen für englischsprachige Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte)

Seit 05/2015 Schulpsychologin bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in Berlin

02/2014 - 04/2015 Schulpsychologin beim Landesschulamt Potsdam in der Außenstelle Lübben

Akademische Ausbildung

2014 Abschluss Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Master of Science), Freie Universität Berlin

2011 Abschluss Psychologie (Bachelor of Science), Alpen-Adria Universität, Klagenfurt, Österreich

SoSe 2019

124119 Pädagogische Diagnostik

124120 Pädagogische Diagnostik

128054 Entwicklung des Lernens

128055 Eintwicklung des Lernens

WiSe 2018/19

124201 Lernforschungsprojekt

124203 Lernforschungsprojekt

124204 Lernforschungsprojekt

SoSe 2018

123002 Pädagogisches Handeln in Schulen

123003 Pädagogisches Handeln in Schulen

124101 Pädagogische Diagnostik

WiSe 2017/18

12429 Pädagogische Diagnostik

12430 Pädagogische Diagnostik

12435 Pädagogische Diagnostik

12735 Lernforschungsprojekt

12754 Lernforschungsprojekt

12755 Lernforschungsprojekt

WiSe 2016/17

12452 Lernforschungsprojekt (Von der informellen zur formellen Diagnose)

Publikationen

Tagungsbeiträge:

Pöhler, M., Briese, F. & Kinder, A. (2022). Wie sage ich es den Eltern? Eine fallbasierte Lerngelegenheitzur Förderung der Perspektivenübernahme im Kontext der Beratungskompetenz angehender Lehrkräfte. Vortrag, 9. GEBF-Tagung. Bamberg/online.

Pöhler, M., Briese, F. & Kinder, A. (2022, angenommen). Perspektivenübernahme in schulischen Beratungsgesprächen: Effekte einer fallbasierten Lerngelegenheit auf angehende Lehrkräfte. Vortrag, 52. DGPs-Kongress. Hildesheim.

Pöhler, M., Wissmann, J. (2020). Datennutzungskompetenzen in der Lehramtsausbildung fördern: Der Erkenntniswert von testdiagnostischen Verfahren in der Schule. Transfermarkt Hochschullehre. 49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD). Berlin.

Zeitschriftenbeiträge:

Briese, F., Lackenbauer, C., Pöhler, M., Sontag, C., Wißmann, J. & Kinder, A. (im Druck). Eltern adressatengerecht informieren und beraten. Eine fallbasierte Lerngelegenheit für Lehramtsstudierende zur Vorbereitung diagnostisch-beratender Gespräche. PFLB – PraxisForschungLehrer*innenBildung.

Lackenbauer, C., & Pöhler, M. (2018). Studienhandbuch für den Onlinestudiengang Health Care Professionals (HCP) an der ASH für das Modul 5 „Beratung und Schulung“ im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Start WiSe 2018/19.

 

Dissertationsprojekt:

Weiterführung des Promotionsprojektes von Maike Pöhler mit dem Titel „Erfassung und Förderung der Perspektivenübernahme im Kontext pädagogisch-diagnostischer Aufgaben: Entwicklung und Evaluation einer fallbasierten Lerngelegenheit für angehende Lehrkräfte“