Kongresspräsentationen

  • Gusy, B., Wolter, C., Lesener, T. & Jochmann, A. (2019). Prokrastination und Gesundheit bei Studierenden. Vortrag auf dem 14. Kongress der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, 25.-27. September 2019 in Greifswald, Deutschland.

  • Lesener, T., Gusy, B., Jochmann, A., & Wolter, C. (2019). The Drivers of Work Engagement – Ein metaanalytisches Review. Vortrag auf der 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie 25.-27. September 2019 in Braunschweig, Deutschland.

  • Wolter, C., Gusy, B. & Lesener, T. (2019). Wie wirksam ist eine normbasierte Intervention zur Reduktion des Alkoholkonsums bei Studierenden? Vortrag auf der Gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie e.V. (DGMS) und Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. (DGSMP), 16.-18. September 2019 in Düsseldorf, Deutschland. In: Das Gesundheitswesen, 81 (08/09).

  • Gusy, B., Wolter, C. & Lesener, T. (2019). Gesundheitskompetenz und Gesundheitsverhalten bei Studierenden. Vortrag auf der Gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie e.V. (DGMS) und Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. (DGSMP), 16.-18. September 2019 in Düsseldorf, Deutschland. In: Das Gesundheitswesen, 81 (08/09).

  • Gusy, B., Wolter, C. & Lesener, T. (2019). Ein Beitrag zur Evaluation und Qualitätssicherung von Gesundheitsförderung und Prävention im Setting Hochschule: Der University Health Report. Vortrag auf dem Präventionsforum 2019, 13. September 2019, Berlin, Deutschland.

  • Gusy, B., Wolter, C. & Lesener, T. (2019). Gesunder Campus – Gesundheitsmanagement für Studierende. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 24. Kongress Armut und Gesundheit. "POLITIK MACHT GESUNDHEIT". Berlin.

  • Lesener, T., Gusy, B. & Wolter, C. (2019). Wie erkenne ich frühzeitig Gesundheitsrisiken und -potentiale an meiner Hochschule? In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 24. Kongress Armut und Gesundheit. "POLITIK MACHT GESUNDHEIT". Berlin.

  • Lesener, T. & Gusy, B. (2019). Differentielle Wirkungen von Ressourcen in der Arbeit auf das arbeitsbezogene Wohlbefinden. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 24. Kongress Armut und Gesundheit. "POLITIK MACHT GESUNDHEIT". Berlin.

  • Sprenger, M. & Gusy, B. (2019). Prokrastination und Gesundheit bei Studierenden. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 24. Kongress Armut und Gesundheit. "POLITIK MACHT GESUNDHEIT". Berlin.

  • Wolter, C. & Renneberg, B. (2019). Berufliche Gratifikation und arbeitsbezogenes Wohlbefinden bei Polizeivollzugsbeamten. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 24. Kongress Armut und Gesundheit. "POLITIK MACHT GESUNDHEIT". Berlin.

  • Gusy, B. & Lesener, T. (2018). Arbeitsbelastungen, Ressourcen und Gesundheit im Mittelbau. Ein Systematisches Review zum Gesundheitsstatus der wissenschaftlich und künstlerisch Beschäftigten an staatlichen Hochschulen in Deutschland. unter Mitwirkung von C. Wolter & K. Lohmann, 16.11.2018, Oldenburg, Deutschland.

  • Gusy, B., Lesener, T., Wolter, C. & Wendt, N. (2018). Beeinflusst ein mitarbeiterzentrierter Führungsstil die Gesundheit der Beschäftigten? Ein systematisches Review. Posterpräsentation auf der 54. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. (DGSMP) in Dresden, 12.-14. September 2018. In: Das Gesundheitswesen, 80 (08/09).

  • Wolter, C., Gusy, B., Kleiber, D. & Renneberg, B. (2018). Prävention von Wohlbefindenseinbußen bei Beschäftigten der Polizei: Zur Rolle beruflicher Gratifikationskrisen. Vortrag auf der 54. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. (DGSMP) in Dresden, 12.-14. September 2018. In: Das Gesundheitswesen, 80 (08/09).

  • Lesener, T., Gusy, B. & Wolter, C. (2018). Fördern Ressourcen der Arbeit die Arbeits-zufriedenheit bzw. das Arbeitsengagement? Vortrag auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), 15.-20. September 2018 in Frankfurt, Deutschland.

  • Gusy, B., Wolter, C., Farnir, E., Gräfe, C., Helmer, S., Pischke, C. & Zeeb, H. (2018). Zur Wirksamkeit personenbezogener Rückmeldungen zum Alkoholkonsum bei Studierenden. Vortrag auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), 15.-20. September 2018 in Frankfurt, Deutschland.

  • Wolter, C., Gusy, B., Kleiber, D. & Renneberg, B. (2018). Berufliche Gratifikationskrisen und Folgen für das Arbeitsengagement im Polizeidienst. Vortrag auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), 15.-20. September 2018 in Frankfurt, Deutschland.

  • Lesener, T., Gusy, B. & Wolter, C. (2018). Wie wirken Ressourcen der Arbeit auf das arbeitsbezogene Wohlbefinden? Vortrag auf der 3. Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Positiv-Psychologische Forschung, 03.-05. Mai 2018, Bochum, Deutschland.

  • Lesener, T., Blaszcyk, W., Gusy, B. & Wolter, C. (2018). Stress und Burnout bei Studierenden in Deutschland. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 23. Kongress Armut und Gesundheit. "Gemeinsam. Gerecht. Gesund". Berlin.

  • Lesener, T., & Gusy, B. (2018). Zum Einfluss transformationaler Führung auf die Gesundheit der Geführten: Ein systematisches Review. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 23. Kongress Armut und Gesundheit. "Gemeinsam. Gerecht. Gesund". Berlin.

  • Santa Maria, A., Gusy, B., Kleiber, D. & Renneberg, B. (2018). Arbeitsbezogene Verausgabung und psychische Beanspruchung bei PVB: Der Einfluss von gesundheitsförderlicher Führung. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 23. Kongress Armut und Gesundheit. "Gemeinsam. Gerecht. Gesund". Berlin.

  • Gusy, B., Wolter, C. & Lesener, T. (2018). Zum Auftakt: Gesundheitsberichterstattung für Studierende an Hochschulen. Vortrag auf der Tagung Studentisches Gesundheitsmanagement: Wie geht denn das?, 15.-16. März 2018, Berlin, Deutschland.

  • Gusy, B. & Lesener, T. (2017). Arbeitsbelastungen, Ressourcen und Gesundheit im Mittelbau. Ein Systematisches Review zum Gesundheitsstatus der wissenschaftlich und künstlerisch Beschäftigten an staatlichen Hochschulen in Deutschland. unter Mitwirkung von C. Wolter & K. Lohmann, 12.10.2017, Hannover, Deutschland.

  • Lesener, T. & Gusy, B. (2017). Das Job Demands-Resources Modell – ein metaanalytisches Review. Vortrag auf der 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie 13.-15. September 2017 in Dresden, Deutschland.

  • Gusy, B., Lesener, T. & Wolter, C. (2017). Das Job Demands-Resources Modell – eine Befundintegration. Vortrag auf der Gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie e.V. (DGEpi), Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie e.V. (DGMS) und Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. (DGSMP), 05.-08. September 2017 in Lübeck, Deutschland.

  • Wolter, C., Wörfel, F., Santa Maria, A., Gusy, B., Lesener, T., Renneberg, B. & Kleiber, D. (2017). Wirkmechanismen von arbeitsbezogener sozialer Unterstützung auf Arbeitsengagement im Polizeidienst. Vortrag auf der Gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie e.V. (DGEpi), Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie e.V. (DGMS) und Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. (DGSMP), 05.-08. September 2017 in Lübeck, Deutschland.

  • Gusy, B., Wolter, C., Farnir, E., Gräfe, C., Helmer, S., Pischke, C., & Zeeb, H. (2017). Zur Wirksamkeit personenbezogener Rückmeldungen zum Alkoholkonsum bei Studierenden. Vortrag auf dem 13. Kongress der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, 22.-25. August 2017 in Siegen, Deutschland.

  • Wolter, C., Wörfel, F., Santa Maria, A., Gusy, B., Lesener, T., Kleiber, D., & Renneberg, B. (2017). Soziale Unterstützung am Arbeitsplatz und Arbeitsengagement – Welche Rolle spielen Selbstwirksamkeit und der Konflikt zwischen Arbeit und Privatleben als Mediatoren? Vortrag auf dem 13. Kongress der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, 22.-25. August 2017 in Siegen, Deutschland.

  • Lesener, T. & Gusy, B. (2017). Fördern Ressourcen der Arbeit das arbeitsbezogene Wohlbefinden/die Arbeitszufriedenheit? 29. Jahrestagung des Fachgebiets Arbeitspsychologie und Arbeitspädagogik, 15.-18. Juni 2017 in Visselhövede.

  • Farnir, E. & Gräfe, C. (2017). Förderung gesundheitsförderlichen Verhaltens durch individuelle Rückmeldungen zum Alkohol- und Cannabis-Konsum (Soziale-Normen-Ansatz). In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 22. Kongress Armut und Gesundheit. "Gesundheit solidarisch gestalten". Berlin.

  • Gusy, B. & Lesener, T. (2017). Fördern arbeitsbezogene Ressourcen das Wohlbefinden/die Arbeitszufriedenheit?. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 22. Kongress Armut und Gesundheit. "Gesundheit solidarisch gestalten". Berlin.

  • Lohmann, K. (2017). Studenten, Studentinnen und Studierende – Geschlecht als Differenzierungskriterium in der Gesundheitsberichterstattung an Hochschulen. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 22. Kongress Armut und Gesundheit. "Gesundheit solidarisch gestalten". Berlin.

  • Santa Maria, A., Wolter, C., Gusy, B., Kleiber, D. & Renneberg, B. (2017). Gesundheitsförderliche Führung – Zusammenhänge zwischen Führungsverhalten und Mitarbeitergesundheit bei der Polizei. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 22. Kongress Armut und Gesundheit. "Gesundheit solidarisch gestalten". Berlin.

  • Lesener, T. & Gusy, B. (2016). Wie beeinflussen Anforderungen und Ressourcen der Arbeit die mentale Gesundheit – ein metaanalytisches Strukturgleichungsmodell zum JD-R Modell. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 21. Kongress Armut und Gesundheit. "Gesundheit ist gesetzt!?". Berlin.

  • Santa Maria, A.,Wörfel, F., Wolter, C., Gusy, B., Kleiber, D. & Renneberg, B. (2016). Arbeitsbezogene Anforderungen und Ressourcen im Polizeidienst: Zusammenhänge mit psychischer Gesundheit bei Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamten. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 21. Kongress Armut und Gesundheit. "Gesundheit ist gesetzt!?". Berlin.

  • Töpritz, K. (2016). Schlafqualität und Stresserleben bei Studierenden. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 21. Kongress Armut und Gesundheit. "Gesundheit ist gesetzt!?". Berlin.

  • Wolter, C. & Gusy, B. (2016). Partizipative Entscheidungsfindung und Patient-Arzt-Vertrauen in der Hausarztpraxis -  Gibt es Unterschiede zwischen akut und chronisch erkrankten Patienten? Vortrag auf der 17. Jahrestagung Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V., 03.-05. März 2016 in Köln, Deutschland.

  • Wolter, C. & Gusy, B. (2016). Fördert das wahrgenommene ärztliche Informationsverhalten und die Beteiligung des Patienten in der Behandlung das Vertrauen des Patienten in seinen Hausarzt? Posterpräsentation auf dem 15. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung, 05.-07. Oktober 2016 in Berlin, Deutschland.

  • Gusy, B., Lohmann, K. & Töpritz, K. (2015). Krank zur Uni: Eine Längsschnittstudie zu Engagement, Zeitspielräumen und Präsentismus im Studium [Abstract]. In Fachgruppe Gesundheitspsychologie (Hrsg.), 12. Kongress der Fachgruppe Gesundheitspsychologie "Gesundheit messen - Gesundheit fördern", 17.-19. September 2015, Graz. Abstracts (v.2, 09.09.2015, S. 69–70).

  • Lohmann, K., Gusy, B., Töpritz, K. & Wörfel, F. (2015). Datengestützte Problembestimmung – Voraussetzungen eines Gesundheitsmanagements für Studierende. Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) in Regensburg, 23.-25. September 2015. In: Das Gesundheitswesen, 77 (08/09).

  • Töpritz, K., Gusy, B., Lohmann, K. & Wörfel, F. (2015). Körperlich-sportliche Aktivität und Gesundheit bei Studierenden. Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) in Regensburg, 23.-25. September 2015. In: Das Gesundheitswesen, 77 (08/09).

  • Töpritz, K., Gusy, B., Lohmann, K., Wörfel, F. & Abt, H. (2015). Krank zur Uni - Präsentismus bei Studierenden. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 20. Kongress Armut und Gesundheit. "Gesundheit gemeinsam verantworten". Berlin.

  • Gusy, B. & Lesener, T. (2015). Arbeit und Gesundheit - Ist faire und gerechte Arbeit auch gesund? In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 20. Kongress Armut und Gesundheit. "Gesundheit gemeinsam verantworten". Berlin.

  • Drewes, J., Kruspe, M. & Wagner, T. (2014). Das HIV-Test-Verhalten von Männern, die Sex mit Männern haben. Wer lässt sich nicht testen und warum? Vortrag auf der 50.Jahrestagung der DGSMP, 24.-26.9.2014, Erlangen. In: Das Gesundheitswesen, 76 (08/09).

  • Drewes, J., Kruspe, M. & Ebert, J. (2014). Sozioökonomischer Status und Gesundheit bei älteren Menschen mit HIV/AIDS in Deutschland . Ergebnisse der Studie 50plushiv. Vortrag auf der 50.Jahrestagung der DGSMP, 24.-26.9.2014, Erlangen. [Abstract] In: Das Gesundheitswesen, 76 (08/09).

  • Lohmann, K., Abt, H., Töpritz, K., Wörfel, F. & Gusy, B. (2014). Gesundheitliche Ungleichheit bei Studierenden. Vortrag auf der 50.Jahrestagung der DGSMP, 24.-26.9.2014, Erlangen. [Abstract] In: Das Gesundheitswesen, 76 (08/09).

  • Stark, S., Gusy, B., Rotter, M., Kleiber, D. & Renneberg, B. (2014). Effort-Reward-Imbalance im Polizeiberuf [Abstract]. In O. Güntürkün (Hrsg.), 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (S. 90). Lengerich: Pabst Science Publishers.

  • Lohmann, K., Wörfel, F. & Gusy, B. (2014). Kritische Betrachtung von Stadienmodellen bei der Planung von Interventionen zum Alkoholkonsum von Studierenden [Abstract]. In O. Güntürkün (Hrsg.), 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (S. 180). Lengerich: Pabst Science Publishers.

  • Gusy, B., Lohmann, K. & Wörfel, F. (2014). Welchen Einfluss hat die Studiensituation auf Gratifikationskrisen? [Abstract]. In O. Güntürkün (Hrsg.), 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (S. 178–179). Lengerich: Pabst Science Publishers.

  • Wessel, L.; Adler, H.; Gersch, M.; Lohmann, K. & Letsch, A. (2014). Bias in Medical Guidelines. A Systematic Literature Review and Recommendations for Future Research. 6. Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ) 2014, München (Germany), März 17. - 18. 2014 (S. 132-133).

  • Neuhaus, J. (2014). Von wegen Elfenbeinturm! Chancen webbasierter Kommunikation in Evaluationen [Abstract]. 19. Deutscher Präventionstag vom 10. bis 12 Mai 2014. Zugriff am 02.06.2015. Verfügbar unter http://www.praeventionstag.de/nano.cms/dokumentation/details/2714

  • Keller, P. & Neuhaus, J. (2014). Schule-Polizei-Kooperationen: Synergie oder Widerspruch? [Abstract]. 19. Deutscher Präventionstag vom 10. bis 12 Mai 2014. Zugriff am 02.06.2015. Verfügbar unter http://www.praeventionstag.de/nano.cms/dokumentation/details/2697

  • Wessel, L., Adler, H., Gersch, M., Lohmann, K. & Letsch, A. (2014). Bias in Medical Guidelines. A Systematic Literature Review and Recommendations for Future Research [Abstract]. In Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie e.V. (Hrsg.), 6. Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ) 2014, München (Germany), März 17. - 18. 2014. (S. 132–133).

  • Stark, S., Gusy, B., Rotter, M., Kleiber, D. & Renneberg, B. (2014). Effort-Reward-Imbalance im Polizeiberuf [Abstract]. In O. Güntürkün (Hrsg.), 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (S. 90). Lengerich: Pabst Science Publishers.

  • Wörfel, F. & Lohmann, K. (2014). Kritische Betrachtung von Stadienmodellen bei der Planung von Interventionen zum Alkoholkonsum bei Studierenden. 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie 21.-25.09.2014, Bochum.

  • Wörfel, F., Lohmann, K. & Gusy, B. (2014). Medicine use with performance preservation in mind. 4. European Symposium on Substance Use & Abuse among University Students 26.-27.06.2014, Bremen.

  • Wörfel, F., Lohmann, K. & Gusy, B. (2014). Trendanalyse zu Burnout bei Studierenden. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 19. Kongress Armut und Gesundheit "Gesundheit nachhaltg fördern: langfristig - ganzheitlich - gerecht" am 13. und 14. März 2014. Dokumentation (neue Ausg, S. 88). Berlin.

  • Töpritz, K., Gusy, B., Lohmann, K. & Wörfel, F. (2014). Körperlich-sportliche Aktivität und Gesundheit bei Studierenden. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 19. Kongress Armut und Gesundheit "Gesundheit nachhaltg fördern: langfristig - ganzheitlich - gerecht" am 13. und 14. März 2014. Dokumentation (neue Ausg, S. 88). Berlin.

  • Gusy, B. & Lesener, T. (2014). Arbeit und Gesundheit: The bright side of the moon. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 19. Kongress Armut und Gesundheit "Gesundheit nachhaltg fördern: langfristig - ganzheitlich - gerecht" am 13. und 14. März 2014. Dokumentation (neue Ausg, S. 58). Berlin.

  • Wörfel, F., Gusy, B. & Lohmann, K. (2013). Depressives Syndrom bei Studierenden. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 18. Kongress Armut und Gesundheit "Brücken bauen zwischen Wissen und Handeln - Strategien der Gesundheitsförderung" am 6. und 7. März 2013. Dokumentation (S. 79). Berlin.

  • Wörfel, F., Gusy, B. & Lohmann, K. (2013). Zur Selbstregulatorischen Funktion von Self-Compassion auf Burnout bei Studierenden. 11. Kongress für Gesundheitspsychologie 5.-7.09.2013, Luxemburg.

  • Drewes, J. (2013). Zwischenergebnisse einer Evaluation der Berliner Testkampagne [Abstract]. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 18. Kongress Armut und Gesundheit "Brücken bauen zwischen Wissen und Handeln - Strategien der Gesundheitsförderung" am 6. und 7. März 2013. Dokumentation (S. 88). Berlin.

  • Sadlowski, N., Drewes, J. & Kleiber, D. (2012). Aufsuchende HIV-Testangebote für Männer, die Sex mit Männern haben, in Deutschland – Ergebnisse einer Expertenbefragung [Abstract]. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 17. Kongress Armut und Gesundheit. 9./10. März 2012 in Berlin; Dokumentation 17. Kongress Armut und Gesundheit, Prävention Wirkt! (S. 69–70). Berlin.

  • Lohmann, K. & Gusy, B. (2012). Zur Wirksamkeit von Beratungsangeboten bei Studierenden. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), 17. Kongress Armut und Gesundheit. 9./10. März 2012 in Berlin; Dokumentation 17. Kongress Armut und Gesundheit, Prävention Wirkt! (S. 73). Berlin.

  • Lohmann, K.; Gusy, B.; Wörfel, F. (2011). Neuro-Enhancement im Studium – Ein Problem? Vortrag auf dem gemeinsamen Kongress der DGSMP und der DGMS, 21.-23.9.2011, Bremen. [Abstract] In: Gesundheitswesen 73 (08/09).

  • Drewes, J.; Gusy, B.; Rüden, U. von (2011). Forschung zur (gesundheitsbezogenen) Lebensqualität von Menschen mit HIV und AIDS – ein Überblick über die vergangenen zwei Jahrzehnte. Vortrag auf dem gemeinsamen Kongress der DGSMP und der DGMS, 21.-23.9.2011, Bremen. [Abstract] In: Gesundheitswesen 73 (08/09).

  • Gusy, Burkhard; Lohmann, Katrin (2011). Ressourcen im Studium: Ein Beitrag zur Burnoutprävention. Vortrag auf dem 10. Kongress für Gesundheitspsychologie, 31. August – 2. September 2011, Berlin. [Abstract] In: Informationsdienst Altersfragen 38 (Sonderheft), S. 24.

  • Drewes, J., Gusy, B. & von Rüden, U. (2011). Forschung zur (gesundheitsbezogenen) Lebensqualität von Menschen mit HIV und AIDS – Ein Überblick über die vergangenen zwei Jahrzehnte. Vortrag auf dem 10. Kongress für Gesundheitspsychologie, 31. August – 2. September 2011, Berlin. [Abstract] In: Informationsdienst Altersfragen 38 (Sonderheft), S. 23.

  • Lohmann, Katrin; Gusy, Burkhard (2011). Motive der Medikamenteneinnahme bei Studierenden. Poster auf dem 10. Kongress für Gesundheitspsychologie, 31. August – 2. September 2011, Berlin. [Abstract]  In: Informationsdienst Altersfragen 38 (Sonderheft), S. 112.

  • Sadlowski, N., Drewes, J. & Kleiber, D. (2011). Aufsuchende HIV-Testangebote für Männer, die Sex mit Männern haben, in Deutschland. Ergebnisse einer Expertenbefragung. Vortrag auf der 60. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft, 2.-3. September 2011, Frankfurt/Main.

  • Drewes, J, Kuck, J. & Kleiber, D. (2011). Genereller Anstieg von HIV-Test-Verhalten und Test-Intentionen bezüglich HIV und anderen STIs bei MSM in Deutschland? Welche Rolle spielt die bundesweite Präventionskampagne ICH WEISS WAS ICH TU? Vortrag auf der 60. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft, 2.-3. September 2011, Frankfurt/Main.

  • Drewes, J., Kraschl, C. & Kleiber, D. (2011). Reichweite und Wirksamkeit der bundesweiten, zielgruppenspezifischen Kampagne für MSM „ICH WEISS WAS ICH TU “ der Deutschen AIDS-Hilfe e.V.: Ergebnisse der Begleitforschung. Vortrag auf dem 5. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress, 15.-18. Juni 2011, Hannover.

  • Drewes, J., Sadlowski, N. & Kleiber, D. (2011). Aufsuchende HIV-Testangebote für MSM in Deutschland - Ziele, Settings, Erfolgsfaktoren und Fallstricke. Poster auf dem 5. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress, 15.-18. Juni 2011, Hannover.

  • Wilke, T., Drewes, J. & Kleiber, D. (2011). Bildungsspezifisches HIV-Risikoverhalten und Morbidität bei Männern, die Sex mit Männern haben. Ein Beitrag zur Beschreibung der gesundheitlichen Ungleichheit. Poster auf dem 5. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress, 15.-18. Juni 2011, Hannover.

  • Drewes, J., Sadlowski, N., Kraschl, C. & Kleiber, D. (2010). Die bundesweiten Testwochen der MSM-Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU. Ergebnisse der Evaluation. Vortrag auf der 59. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft, 10.-11. September, Memmingen.

  • Drewes, J., Sadlowski, N., Kraschl, C. & Kleiber, D. (2010). Hepatitis B-Impfstatus bei Männern, die Sex mit Männern haben. Eine Analyse der Teilnehmer an den ICH WEISS WAS ICH TU-Testwochen. Vortrag auf der 59. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft, 10.-11. September, Memmingen.

  • Drewes, J., Kraschl, C., Langer, P.C. & Kleiber, D. (2010). Stigmatizing attitides against people living with HIV and AIDS among MSM. Results from a nationwide survey of MSM in Germany. Poster presented at the 18. International AIDS Conference, July 18-23 2010, Vienna, Austria.

  • Drewes, J., Kraschl, C., Langer, P.C. & Kleiber, D. (2010). Perceived risk of different HIV risk management strategies among MSM in Germany. A measurement approach using short vignettes. Poster presented at the 18. International AIDS Conference, July 18-23 2010, Vienna, Austria.

  • Kraschl, C., Drewes, J. & Kleiber, D. (2010). Empowerment: a conceptual framework for HIV/AIDS prevention in developed countries? A review of 'empowering' interventions addressing persons at risk for HIV. Poster presented at the 18. International AIDS Conference, July 18-23 2010, Vienna, Austria.

  • Gusy, B. (2009, 05. Dezember). Public Health: Psychosoziale Prävention und Gesundheitsförderun: Ein postgraduales Studium an der FU Berlin. Berlin: 15. Kongress Armut und Gesundheit. Gesundheit für alle - Ethik im Spannungsfeld, Gesundheit Berlin/Brandenburg.

  • Gusy, B., Drewes, J., Fischer, K. & Lohmann, K. (2009). Burnout durch Bachelor/Master? Vortrag auf dem 15. Kongress Armut und Gesundheit, 4.-5.12.2009, Berlin.

  • Lohmann, K., Gusy, B. & Drewes, J. (2009). Alltagsdoping an der Hochschule?!: Medikamentenkonsum bei Studierenden. Vortrag auf dem 15. Kongress Armut und Gesundheit, 4.-5.12.2009, Berlin.

  • Chwallek, K., Gusy, B., Kleiber, D. & Auckenthaler, A. (2009, 27. Oktober). Evaluation der Wirksamkeit von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung bei Kriminalbeamten: Wie hilfreich sind Coaching, Gesundheitszirkel und Supervision? Frankfurt /M: Tagung Polizei & Psychologie, Zeitschrift Polizei & Wissenschaft.

  • Gusy, B., Drewes, J., Fischer, K., Lohmann, K. & Reese, M. (2009). Burnout und Engagement bei Studierenden. Vortrag auf dem 9. Kongress für Gesundheitspsychologie der Fachgruppe Gesundheitspsychologie der DGPs, Zürich, 26.-28. August 2009.

  • Langer, P.C., Kühner, A. & Drewes, J. (2009). HIV Risks reduction strategies among gay and bisexual men and the production of risks in prevention discourse. Presentation at the 9th Conference of the European Sociological Association, Lisbon, 02.-05. September 2009.

  • Drewes, J., Langer, P.C. & das Kompetenznetz HIV/Aids (2009). Die Rolle der Postexpositions-Prophylaxe in der Prävention mit MSM: Ergebnisse einer Befragung von Schwerpunktärzten. Poster auf dem Deutsch-Österreichisch-Schweizerischen AIDS-Kongress, St. Gallen, 24.-27. Juni 2009.

  • Langer, P.C., Drewes, J. & v. Rüden, U. (2009). Motivational patterns of HIV testing among MSM: Implications for prevention. Poster auf dem Deutsch-Österreichisch-Schweizerischen AIDS-Kongress, St. Gallen, 24.-27. Juni 2009.

  • Langer, P.C., Drewes, J. & von Rüden, U. (2009). „EKAF“ avant la lettre? ART-bezogene Risikomanagementstrategien bei MSM in Deutschland, Vortrag auf dem Deutsch-Österreichisch-Schweizerischen AIDS-Kongress, St. Gallen, 24.-27. Juni 2009.

  • Gusy, B., Lohmann, K. & Reese, M. (2009, 30. Januar). Gesundheitsberichterstattung an Hochschulen. Magdeburg: Fachtagung des AK Gesundheitsfördernde Hochschule.

  • Lohmann, K., Drewes, J., Gutsche, J., Reese, M., Stösser, G. von & Gusy, B. (2009, 30. Januar). Gewinner und Verlierer an der Hochschule: Zur Entwicklung gesundheitlicher Ressourcen im Studium. Magdeburg: Fachtagung des AK Gesundheitsfördernde Hochschule.

  • Reese, M., Lohmann, K., Drewes, J., Gutsche, J., Stösser, G. von & Gusy, B. (2009, 30. Januar).Soziale Herkunft oder soziale Lage: Was bestimmt die Gesundheit Studierender? Magdeburg: Fachtagung des AK Gesundheitsfördernde Hochschule.

  • Kleiber, D., Chwallek, K., Gusy, B. & Auckenthaler, A. (2008; 23. July). Effectiveness of coaching, quality circles, and supervision for the reduction of job related burdens in police personnel. Berlin: XXIX International Congress of Psychology.

  • Chwallek, K., Gusy, B., Kleiber, D. & Auckenthaler, A. (2007, 10. November). Belasten sexuelle Gewaltdelikte an Kindern die damit konfrontierten Polizeibeamten? Hildesheim: Universität Hildesheim.

  • Chwallek, K., Gusy, B., Kleiber, D. & Auckenthaler, A. (2007, 19. September). Gesundheitsmanagement beim Landeskriminalamt Berlin: Evaluation belastungsreduzierender Interventionen bei Beschäftigten. Schwäbisch-Gmünd: Pädagogische Hochschule. Deutsche Gesellschaft für Psychologie – Sektion Gesundheitspsychologie.

  • Soellner, R., Gusy, B. & Hapkemeyer, J. (2007, 17. August). Lessons from evaluation studies in prevention and health promotion. Maastricht:  European Health Psychology Society,

  • Soellner, R., Scheibner, N., Flöter, M. & Gusy, B. (2006, 19. September). Lernervoraussetzungen für Nutzung und Erfolg von Blended Learning. Nürnberg: 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

  • Gusy, B., Drewes, J. & Soellner, R. (2006, 18. September). Alkoholbezogene Einstellungen und Konsumverhalten. Ein Vergleich von Personen, die ihr Verhalten geändert haben, mit denen ohne Änderungsabsicht. Nürnberg: 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.

 

» Präsentationen beim Kongress "Armut und Gesundheit" Dezember 2008 in Berlin

» Ältere Kongresspräsentationen

 

« zurück zu Publikationen