M.A. Martin Wertenbruch

mwertenbr_neu

Exzellenzcluster: Languages of Emotion

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sprechstunde

 

 

Martin Wertenbruch

M.A.

 

Curriculum Vitae

 

seit 04/2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Exzellenzcluster Language of Emotion, Freie Universität Berlin

01/2007 – 04/2008 

Traineeship im Bereich Public Relations, we care communication GmbH, Hamburg

10/2000 – 07/2006  

Kulturanthropologie (Hauptfach)/ Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft/ Soziologie: Magister Artium, Universität Köln

 

 

Forschungsinteressen

  • Psychologische Anthropologie und Emotionsanthropologie
  • Konzept "honor and dishonor"
  • Migrationsstudien
  • Medienanthropologie

 

Aktuelles Forschungsprojekt

  • Prof. Dr. M. Eid, Prof. Dr. T. Lischetzke, Prof. Dr. B. Röttger-Rössler, Prof. Dr. H.H. Uslucan, Martin Wertenbruch: „Ehre und Schande, Scham, Stolz und Ärger: Untersuchungen zu Normen für das Erleben, den Ausdruck und die Regulation selbstbezogener Gefühle in deutsch- und türkischstämmigen Bevölkerungsgruppen“.“

 

 

 

Journal
Articles

  • Wertenbruch, M., Röttger-Rössler, B. (2011). Scham und Schule. Emotionsethnologische Untersuchungen im schulischen Kontext. Zeitschrift für Erziehungswissenschaften. Sonderband 2/2011, 241-257.

 

Diploma Thesis

  • Wertenbruch, Martin. (2006). Geschichte gestalten durch indigene Medien: Das Beispiel einer Inuit-Produktion aus Nunavut, Kanada. Unpublished magister thesis, Universität zu Köln.

 

Presentations

  • Wertenbruch, M. (2011). Living here and feeling there: emotion, culture and migration. Society for Psychological Anthropology Biennial Meetings. Santa Monica, CA, USA.
  • Wertenbruch, M. (2011). Examining shame at school: insights from a trancultural german classroom. Poster presentation, European Congress of Psychology, Istanbul.