Springe direkt zu Inhalt

Dr. Gesine Fuchs

Bild Gesine
Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 24/134
14195 Berlin

Sprechstunde

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Akademischer Werdegang

seit 10/2020                Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Freien Universität Berlin, Arbeitsbereich Unterrichts- und Schulevaluation
2019 Promotion (Dr. phil.)
seit 04/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam am Lehrstuhl für Quantitative Methoden in den Bildungswissenschaften
2012 - 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ISQ
2009 - 2012 Masterstudium der Psychologie an der Universität Erfurt
2006 - 2009 Bachelorstudium der Lehr-, Lern- und Trainingspsychologie und der Erziehungswissenschaft an der Universität Erfurt

Wintersemester 2020/21

Nummer der Lehrveranstaltung Titel der Lehrveranstaltung
124236 Lernforschungsprojekt Datengestützte Unterrichtsentwicklung
124238 Lernforschungsprojekt Datengestützte Unterrichtsentwicklung
124239 Lernforschungsprojekt Datengestützte Unterrichtsentwicklung
124242 Lernforschungsprojekt Datengestützte Unterrichtsentwicklung

Dissertation

Fuchs, G. (2019). Prognosegüte bildungsstandardbasierter Tests. Repositorium der Freien Universität Berlin, 1-292. Verfügbar unter https://refubium.fu-berlin.de/handle/fub188/23912

Zeitschriftenartikel (mit peer review)

Fuchs, G. & Brunner, M. (2017). Wie gut können bildungsstandardbasierte Tests den schulischen Erfolg von Grundschulkindern vorhersagen? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 31 (1), 27-39.

Konferenzbeiträge

Fuchs, G. & Brunner, M. (2016, März). Eignen sich bildungsstandardbasierte Tests zur Prognose des Schulerfolgs? Ein klassifikatorischer Ansatz bei Grundschulkindern. Vortrag gehalten auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.

Fuchs, G., Graf, T. & Brunner, M. (2015, März). Können Ergebnisse aus Vergleichsarbeiten wichtige Bildungserträge vorhersagen? In G. Fuchs & T. Graf (Chair), Heterogenität standardisierter Testverfahren im Kontext der KMK-Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring: Validität. Wert. Schätzen. Symposium auf der 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Bochum.

Fuchs, G. & Brunner, M. (2015, März). Wie gut können bildungsstandardbasierte Tests zukünftige Leistungen vorhersagen? Posterpräsentation auf der Nachwuchstagung der 3. Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.

Graf, T., Fuchs, G. & Brunner, M. (2014, Dezember). Prognosegüte bildungsstandardbasierter Testverfahren. Evidenz aus der Primar- und Sekundarstufe. Vortrag gehalten auf der 19. EMSE-Netzwerktagung, Hamburg.

Fuchs, G. & Brunner, M. (2014, September). Dissertationsvorhaben: Psychometrische Datenqualität bildungsstandardbasierter Testverfahren. Vortrag gehalten auf der 1. BIEN-Nachwuchstagung, Berlin.

Fuchs, G. & Brunner, M. (2014, März). Vergleichsarbeiten als Frühwarnsystem. Posterpräsentation gehalten auf der 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt am Main.

Weitere Publikationen

Vettorazzi, K., Emmrich, R. & Fuchs, G. (2017). Die Vergleichsarbeiten (VERA). In Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg im Auftrag (Hrsg.), ISQ-Bericht zur Schulqualität 2016. Qualitätssicherungsverfahren, Prozess- und Ergebnisqualität an Schulen in Berlin und Brandenburg (S. 35–51). Berlin. Zugriff am 4.4.2017. Verfügbar unter: www.isq-bb.de/wordpress/wp-content/uploads/2017/03/ISQ_Bericht_Schulqualitaet_2016.pdf

Fuchs, G. & Brunner, M. (Hrsg.). (2014). Kompetenzentwicklung und Schulqualität an Brandenburger Grundschulen. Abschlussbericht der KEGS-Studie. Berlin: Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg e.V. Zugriff am 14.8.2015. Verfügbar unter: www.isq-bb.de/uploads/media/KEGS_Abschlussbericht.pdf