Curriculum Vitae

Dr. Sascha Tamm

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  • September 2006 bis Februar 2008
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt "Kognitiv-affektive Konfliktkontrolle beim impliziten und expliziten Wiedererkennen" bei Prof. A. Jacobs an der FU Berlin (Teilprojekt der DFG-Forschergruppe „Konflikte als Signale“)
  • seit Mai 2005
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. R. Bösel im Arbeitsbereich Kognitive Neuropsychologie an der FU Berlin
  • 2005
    Promotion zum Dr. Phil.
    Thema: „Hochaufgelöste Zeit-Frequenz-Analysen ereigniskorrelierter EEG-Oszillationen mittels S-Transformation“
  • 2004/05
    Lehrbeauftragter an der FU Berlin, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
  • 2000-2004
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. R. Bösel im Arbeitsbereich Kognitive Neuropsychologie der FU Berlin
  • 1999
    Diplom in Physik an der TU Berlin
    Thema der Diplomarbeit: „Laserspektroskopische Untersuchung der ersten angeregten Zustände A 2P und B 2S von Natrium-Argon“

 

 

 

Lehrtätigkeit

  • Grundlagen der Analyse von EEG-Signalen im Zeit- und Frequenzbereich (Seminar WiSe 2000/01)
  • Nichtintentionales Lernen (Seminar WiSe 2001/02)
  • Biopsychologische Übungen (SoSe 2001-2004) 
  • Bildgebende Verfahren in der Neuropsychologie (Seminar WiSe 2002-2004, SoSe 2007)
  • Empirisches Praktikum (WiSe 2005-2007, SoSe 2006, WiSe 2007/08, SoSe2009)
  • Multivariate Verfahren (Vorlesung WiSe 2005/06)
  • Gedächtnis und Gedächtnisfehler (Seminar SoSe 2008)

 

Prüfberechtigungen

  • Evaluation und Forschungsmethodik (SoSe 2006, WiSe 2006/07)
  • Allg. Psychologie II (WiSe 2008/09, SoSe 2009)