Nominalskala

Die Eigenschaften, die auf Nominalskalenniveau gemessen werden, haben kein „weniger oder mehr“, sondern es gibt nur unterschiedliche Kategorien, die sich einander ausschließen. Dementsprechend sind die Zahlen auf diesem Niveau nur Namen, ihre relative Größe hat keine Bedeutung. Ein typisches Beispiel ist die Erfassung des Geschlechts mit Hilfe von Zahlen, z. B. könnte in einer Tabelle die 1 für „männlich“, die 2 für „weiblich“ und die 3 für “divers“ stehen.