Qualifizierungsprogramm

Qualifizierungsprogramm "Medienpädagogik und Medienforschung (einschließlich Multimedia und Internet)"

Liste aller Studenten - welche ab SS2005 neu ins Qualifizierungsprogramm aufgenommen wurden.

Ab dem WS 2005/06 sind keine Neuanmeldungen für das Qualifizierungsprogramm mehr möglich, weil vom Dekanat die Umwandlung in ein gebührenpflichtiges Angebot beabsichtigt ist.
Studierende die noch in das gebührenfreie Qualifizierungsprogramm aufgenommen sind, werden gebeten, die erforderlichen Studiennachweise möglichst bis Juli 2006 vorzulegen!
Vorlage der Studienleistungen: Wenn Sie die erforderlichen 6 Scheine (einer benotet) erworben haben und die Note der Diplom-/Magisterarbeit in bestätigter Form vorliegt, kommen Sie bitte zur Anerkennung mit diesen Unterlagen in die Sprechstunde von Prof. Issing. Danach können Sie alle Unterlagen wieder mitnehmen und für andere Studienzwecke weiter verwenden.

Für Studenten, die ins Qualifizierungsprogramm aufgenommen wurden und alle Bedingungen erfüllt haben, können im Ausnahmefall ihr Zertifikat erhalten.

Angebotene Veranstaltungen mit Medienschwerpunkt an der FU-Berlin mit Anrechnungsmöglichkeiten nach Raster:

Auf dieser Seite finden Sie außerdem:

  • Allgemeine Informationen zum Qualifizierungsprogramm
  • Teilnahmebedingungen
  • Geforderte Studienleistungen
  • Zertifikat
  • Anmeldung und Auswahlkriterien
  • kooperierende Firmen

(Druckversion: Qualifizierungsprogramm)

Allgemeine Informationen zum Qualifizierungsprogramm

Das Programm QUALIFIKATION "MEDIENPÄDAGOGIK und MEDIENFORSCHUNG" stellt ein studienintegriertes Qualifizierungsangebot dar. Es besteht in der vertieften Beschäftigung mit den theoretischen Grundlagen der Medienpädagogik (Medienerziehung, Mediendidaktik) und der Medienpsychologie einschließlich Lernen und Lehren mit Multimedia und Internet. Es soll interessierten StudentInnen bessere Berufschancen in den sich ausweitenden Berufsfeldern von Medienerziehung, Mediendidaktik und Medienforschung eröffnen.

Anmerkungen: An diesem Qualifizierungsprogramm können in der Regel nur Studierende der Freien Universität Berlin teilnehmen (Bitte wenden Sie sich an das Zulassungsbüro bzw. Immatrikulationsbüro der Freien Universität Berlin). Studierende des Fachbereiches Erziehungswissenschaften und Psychologie haben bei der Teilnahme an diesem Qualifizierungsprogramm Vorrang. Gasthörer können nur im Ausnahmefall zugelassen werden. Dieses Qualifizierungsprogramm ist kein Postgradiertenstudium und kein Ergänzungsstudium.

Please note: Participation in this program requires admission to a regular study program at the Freie Universität of Berlin (preferably in Psychology, Education or Communication Studies). For admission at the Freie University of Berlin please contact the Registration Office and the Enrollment Office. See also the Information for international students. The programm is neither part of a summer university nor of postgraduate studies. Only 20 students can participate in this program per semester. Participation as a visiting student is only possible as an exception.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an diesem Qualifizierungsprogramm setzt die Einschreibung in einem regulären Studiengang an der Freien Universität Berlin voraus. Teilnehmen können in erster Linie StudentInnen der Psychologie, Erziehungswissenschaften und Kommunikationswissenschaft. Bewerber aus anderen Fächern können - soweit Studienplätze zur Verfügung stehen - teilnehmen.

In das Qualifizierungsprogramm können nur Studenten aufgenommen werden, die an der FU-Berlin in einen Studiengang eingeschrieben sind (keine externen Universitäten). Wenn mehr Bewerbungen als verfügbare Studienplätze (20 Neuaufnamen pro Semester) eingehen, werden Studierende des FB Erziehungswissenschaft und Psychologie bevorzugt (im Extremfall entscheidet das Los). Die Entscheidung fällt erst in der zweiten Woche nach Semesterbeginn. Sie werden per Mail über die Aufnahme/Nichtaufnahme in das Qualifizierungsprogramm benachrichtigt.

Weiteres siehe unter "Anmeldung und Auswahlkriterien".

Geforderte Studienleistungen im Qualifizierungsprogramm

Für den Erwerb der QUALIFIKATIONSBESTÄTIGUNG "MEDIENPÄDAGOGIK und MEDIENFORSCHUNG" ist der Nachweis folgender Studienleistungen erforderlich (vgl. auch Raster):

  • Drei einführende Seminare (Stufe I, nach Raster) im Umfang von 6 Semesterwochenstunden (SWS), davon je ein Seminar in jedem der drei Inhaltsbereiche A (Medienerziehung), B (Mediendidaktik/ Bildungstechnologie), C (Medienforschung/ Medienpsychologie) jeweils mit einem (unbenoteten) Seminarschein.
  • Drei vertiefende Seminare (Stufe II, nach Raster) im Umfang von 6 SWS mit drei Scheinen, davon ein benoteter Leistungsschein. Bei der Auswahl der drei Hauptseminare (Stufe II) kann eine Konzentration auf zwei der drei Inhaltsbereiche (A, B, C) erfolgen. Insgesamt sind also 5 unbenotete und 1 benoteter Schein zu erwerben.
  • Eine Qualifizierungsarbeit (schriftlich oder zum Teil medial gestaltet) mit einem für die Medienpädagogik/Medienforschung relevanten Thema. Die Qualifizierungsarbeit soll innerhalb eines regulären Studiengangs als Diplom- bzw. Magisterarbeit, innerhalb eines Lehramtsstudienganges als wissenschaftliche Hausarbeit unter der Betreuung eines prüfungsberechtigten Dozenten angefertigt werden. Im Ausnahmefall (z.B. wenn eine Diplom- oder Magisterarbeit zu einem nicht auf die Medienpädagogik/ Medienforschung bezogenen Thema angefertigt wurde), kann der/die Studierende die Qualifizierungsarbeit (im Umfang von ca. 50 Seiten) als medienrelevanten Leistungsnachweis zusätzlich anfertigen.
  • Die Ableistung eines mindestens dreiwöchigen Praktikums in einer Einrichtung des Medienbereichs wird empfohlen. Verschiedene Firmen und Organisationen haben hierbei in der Vergangenheit mit dem Center for Media Research kooperiert.

Welches Seminar für welchen Inhaltsbereich zutrifft: Erkennt man an der Kennzeichnung innerhalb der eckigen Klammern, welche sich hinter den Lehrveranstaltungstiteln befinden. z.B.: [AI / CI]. Dies bedeutet, dass man sich den Schein entweder für den Inhaltsbereich A (Stufe I) oder für den Inhaltsbereich C (Stufe I) anrechnen lassen kann.

Die Studiennachweise für das Qualifizierungsprogramm können grundsätzlich in Lehrveranstaltungen aller wissenschaftlichen Einrichtungen an der FU Berlin erworben werden, sofern sich die betreffenden Lehrveranstaltungen dem Inhalts-Raster für das Qualifizierungsprogramm zuordnen lassen. FU-extern erworbene Leistungsnachweise können im Einzelfall anerkannt werden. Die einzelnen im Qualifizierungsprogramm "Medienpädagogik und Medienforschung" nachgewiesenen Lehrveranstaltungen, die besonderen Seminarleistungen, die Qualifizierungsarbeit sowie das evtl. abgeleistete Praktikum werden in der abschließenden Bestätigung der Qualifikation aufgeführt. Erfahrungsgemäß benötigen die Teilnehmer durchschnittlich 3-5 Semester bis sie alle für das Qualifizierungsprogramm nötigen Leistungen erbracht haben.

Zertifikat

Es können auch Scheine angerechnet werden, die vor der Aufnahme in das Programm oder in anderen Arbeitsbereichen erworben wurden.Wenn alle 6-Seminarscheine (einer davon benotet) entsprechend den Kategorien erworben sind und wenn Sie eine Bestätigung über die Note Ihrer Diplom-/Magister-/Lehramtsexamensarbeit haben, bringen Sie diese Unterlagen bitte in die Sprechstunde von Prof. Issing zur Vorlage mit. Bitte auch eventuelle Praktikumszeugnisse mitbringen. Nach Bestätigung der vorgelegten Unterlagen, können Sie diese wieder mitnehmen. Das Zertifikat wird ausgestellt und kann innerhalb einiger Tage im Sekretariat von Prof. Issing abgeholt werden (Oder mit einem von Ihnen frankierten Rückumschlag zugeschickt werden).

Anmeldung und Auswahlkriterien

Für die Aufnahme in das Qualifizierungsprogramm ist die Anmeldung beim Betreuer Herrn Prof. Issing erforderlich. Die Anmeldung ist jederzeit möglich! Die Aufnahme ist aus Kapazitätsgründen auf insgesamt 20 Studierende pro Semester begrenzt.

Bei höherer Anzahl der Anmeldungen gelten folgende Auswahlkriterien: Relevanz der Qualifikationsbestätigung für das individuelle Berufsziel, bisherige Studienleistungen, Anzahl der Fachsemester; im Zweifelsfall gilt das Losverfahren.

Die Liste aller angenommenen Teilnehmer wird 14 Tage nach dem offiziellen Vorlesungsbeginn (am Montag in der dritten Semesterwoche) in unserem Sekretariat bzw. im Netz (www.cmr.fu-berlin.de) bekannt gegeben.

Das Anmeldeformular kann persönlich, schriftlich, telefonisch angefordert, als PDF-Dokument ( Qualifizierungsprogramm) oder als html-Dokument (Anmeldung.html) heruntergeladen werden.