Springe direkt zu Inhalt

Studierende der Erziehungswissenschaft

Der Affine Bereich – empfohlen ab dem 5. Fachsemester

Das Affine Angebot richtet sich aktuell nur an Studierende höherer Fachsemester, die ab dem WS 23/24 im Bachelorstudiengang Bildungs- und Erziehungswissenschaft immatrikuliert sind.

Alle Studierenden, die den Bachelorstudiengang Bildungs- und Erziehungswissenschaft im 1. Fachsemester beginnen, orientieren sich bitte am empfohlenen Studienverlaufsplan.

Was für Möglichkeiten bietet der Affine Bereich?

Im Affinen Bereich haben Studierende die Möglichkeit in andere Fächer, die sie neben der Bildungs- und Erziehungswissenschaft interessieren, Einblicke zu bekommen, den eigenen Schwerpunkt zu ergänzen oder einen zweiten Schwerpunkt zu entwickeln. Auch hinsichtlich späterer beruflicher Ziele kann der Affine Bereich sinnvoll genutzt werden.

Was kann ich im Affinen Bereich studieren?

Frei wählbare Affine Module

20 LP können frei aus dem Studienangebot der Freien Universität Berlin (oder anderer Universitäten) gewählt werden. Für die Angebote der Freien Universität Berlin kann das Vorlesungsverzeichnis eine gute Orientierung bieten. Zur weiteren Information ist es empfehlenswert, die Studien- und Prüfungsordnung anderer Studiengänge zu sichten. Grundsätzlich gibt es keine inhaltliche Beschränkung bezüglich des Fächerspektrums (außer: pädagogische Studiengänge, die dem Bachelor Bildungs- und Erziehungswissenschaft zu ähnlich sind wie z.B. Rehabilitationspädagogik, Grundschulpädagogik, Soziale Arbeit usw.). Gleichwohl besteht aus Kapazitätsgründen eine Platzbeschränkung in untenstehenden Studiengängen der FU Berlin.

Affines Fach Psychologie 

Hier bitte das Merkblatt zum Affinen Fach Psychologie (Angebote können sich ändern!) beachten. Diese Affinen Module im Fach Psychologie beginnen immer im Wintersemester und erstrecken sich teilweise über zwei Semester. Für das Sommersemester besteht kein affines Angebot!

Affines Fach Rechtswissenschaft 

Angebote am Fachbereich Rechtswissenschaft können an der Freien Universität Berlin nicht affin studiert werden. Es besteht die Möglichkeit, in der Form einer Nebenhörerschaft an einer anderen Universität zu studieren.

Kontingentvereinbarungen

Für diese Fachbereiche gibt es Kontingentvereinbarungen (die mit einer beschränkten Anzahl an Plätzen einhergehen), für die sich Studierende bei Interesse rechtzeitig bewerben müssen:

Anmeldefristen

Für die Angebote mit einer Kontingentvereinbarung muss sich aufgrund der begrenzten Anzahl an Teilnehmerplätzen beworben werden. Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze für das Modul geben, wird per Losverfahren entschieden.

Anmeldefrist zum WiSe 23/24: September 2023 (genaues Datum folgt)

Was gibt es noch für Möglichkeiten?

Wenn Ihnen die Angebote der Freien Universität Berlin nicht zusagen, oder es nicht möglich ist, Veranstaltungen zu wählen, die sie interessieren, besteht auch die Möglichkeit, Angebote anderer Universitäten in Form einer Nebenhörerschaft zu besuchen und so affine Leistungen zu erbringen.

Beispiele hierfür wären z.B.

logo_osa
welcome
Mentoring_gross
support-point_wide
CM-Logo_updated