Springe direkt zu Inhalt

Explorationsstudie Schülerfirmen

Projektleitung: Prof. Dr. Gerhard de Haan

Projektkoordination: Prof. Dr. Gerhard de Haan

Laufzeit: 2008 bis 2009

Gefördert durch: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Projektbeschreibung

Über Schülerfirmen liegen keine fundierten Daten vor. Diese Forschungslücke wirkt sich wiederum negativ auf die Praxis aus. Soll die Effektivität der Schülerfirmen-Programme gesteigert werden, so müssen Handlungsschritte und Strukturen systematisch begründet werden können, insbesondere um Schülerfirmen verstärkt im schulischen Curriculum zu verankern. Die differenzierte Forschung im Feld Schülerfirmen, insbesondere die Messung von Lernwirkungen, benötigt eine Basis, die bisher noch nicht gegeben ist. Die im Auftrag der Deutschen Bundesstiftung Umwelt anzufertigende Explorationsstudie hatte vier Ziele:
1. Der Verbreitungsgrad von Schülerfirmen in unterschiedlichen Schulformen
2. Die Struktur und Organisation der Schülerfirmen bzw. deren
Professionalitätsgrad
3. Der Aspekt der Nachhaltigkeit in den Schülerfirmen
4. Die von den Schülerinnen und Schülern erworbenen Kompetenzen und
Lernmotivationen
Dazu war die Entwicklung von Interviewleitfäden, eines Fragebogens und eines Online-Befragungstools erforderlich. Interviews und Daten wurden ausgewertet, ein Abschlussbericht erstellt und die Ergebnisse der Fachöffentlichkeit im Juli 2009 vorgestellt.

Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe