Springe direkt zu Inhalt

Form-it: Take Part in Research

Projektleitung: Prof. Dr. Gerhard de Haan

Projektkoordination: Jana Huck

Laufzeit: 2006 bis 2008

Gefördert durch: Europäische Kommission

Website: http://www.form-it.eu

Projektbeschreibung

Ziel des EU-Projekts Form-it ist es, junge Menschen stärker für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Dieses Ziel wurde kooperative Projekte zwischen Bildungs- und Forschungseinrichtungen erreicht. Ein Beispiel dafür sind Schülerlabore, in denen anwendungsbezogenes und selbstgesteuertes Lernen in kleinen Gruppen ermöglicht wird. Zudem erhielten die Lernenden spannende Einblicke in mögliche Arbeitsfelder.
Um eine derartige Zusammenarbeit zwischen Forschungsinstituten, Universitäten, Museen, Unternehmen etc. und Schulen auch zukünftig zu fördern, wurden im Rahmen von Form-it bereits bestehende Projekte analysiert und ihre Erfolgsfaktoren herausgearbeitet. Ein Best-Practice-Katalog stellt empfehlenswerte Kooperationen aus den verschiedenen Partnerländern vor und dient damit als Orientierungshilfe für zukünftige Projekte.
Form-it war ein internationales Projekt. Das Projektkonsortium setzte sich aus Partnern aus Deutschland, Großbritannien, Italien, Litauen, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Slowenien zusammen. Sowohl Universitäten, als auch Forschungsinstitute, Ministerien und Stiftungen waren beteiligt; Projektkoordinator war das Österreichische Ökologie Institut. Gefördert wurde Form-it im 6. Europäischen Rahmenprogramm durch die Europäische Kommission.
Die Forschungsergebnisse wurden in einem gemeinschaftlichen Strategiepapier festgehalten. Es formuliert Empfehlungen an nationale und europäische Entscheidungsträger im Bildungsbereich, wie Kooperationen zwischen Bildungs- und Forschungseinrichtungen unterstützt und verbreitet werden können.

Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe