Springe direkt zu Inhalt

War – Ist – Wird Sein: Ausstellung zum Berliner Körnerpark wird eröffnet

Eröffnung Körnerpark-Ausstellung

Eröffnung Körnerpark-Ausstellung

Der Körnerpark in Berlin-Neukölln wird 100 Jahre alt. Zu diesem Anlass beschäftigt sich das Kunstprojekt „100 Jahre Körnerpark“ mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dieser einzigartigen Parkanlage. Am 8. Juli 2016 wird die Ausstellung mit den Ergebnissen eröffnet.

News vom 27.06.2016

Was ändert sich in der nahe dem Körnerpark gelegenen Karl-Marx-Straße durch die vielen Baustellen und neuen Läden? Wo lässt sich noch heute das Leben von vor 100 Jahren erkennen, als die Straße noch Berliner Straße bzw. Bergstraße hieß? Und wie wird es hier in 100 Jahren aussehen? Stehen dann noch die Häuser, die es bereits 1916 gab? Wie werden wir uns vorwärtsbewegen?

Drei sechste Klassen der Hermann-Boddin- und der Richard-Grundschule gingen diesen Fragen nach und untersuchten das Leben fiktiver Zwillinge in den Jahren 1916, 2016 und 2116. Unterstützt wurden sie dabei durch die Kunstschaffenden und ExpertInnen M. Bause, S. Dannenberg, N. Fischer, H. Holsten, K. Leko, S. Lenz und D. Smithson. Ihre Ergebnisse präsentieren sie in einer Ausstellung, die vom 9. bis zum 24. Juli 2016 in der Berliner Galerie im Saalbau geöffnet ist.

Informationen zur Ausstellung (PDF)

Informationen zum Projekt "100 Jahre Körnerpark"

Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe