Springe direkt zu Inhalt

Rat für nachhaltige Entwicklung ruft zum Bildungswettbewerb "Zukunft, fertig, los!" auf

Wettbewerb "Zukunft, fertig los!"

Wettbewerb "Zukunft, fertig los!"

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung ruft zum Bildungswettbewerb "Zukunft, fertig, los!" auf. Gesucht werden Ideen, die in Kita, Schule, Berufs- und Hochschule, der Fort- und Weiterbildung und der non-formalen und informellen Bildung die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen vermitteln.

News vom 10.10.2017

Mitmachen können alle, die gute Bildungsideen zur Vermittlung der Nachhaltigkeitsziele haben: Schülerteams und Studierende ebenso wie Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer, Dozentinnen und Dozenten und Menschen aus dem Bereich der non-formalen und informellen Bildung. Entwickelt werden sollten die Ideen möglichst von oder mit Kindern, Jugendlichen und/oder jungen Erwachsenen.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung lädt die besten Wettbewerber zu einem Treffen am 30. Januar 2018 in Berlin ein, wo sie ihre Ideen ausgewählten Nachhaltigkeitsexpertinnen und -experten vorstellen und diese als Partnerinnen und Partner gewinnen können. Die Unterstützung der Experten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft kann dabei finanziell oder handlungspraktisch sein, zum Beispiel indem ein Projekt gemeinsam mit den Experten, unterstützt durch deren fachliche Beratung, umgesetzt oder bekannt gemacht wird.

Ebenfalls vom Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) für die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen entwickelt. Aktuell erarbeiten das Institut Futur und die Unversität Hamburg im Verbundprojekt HOCHN in einem partizipativen Prozess eine hochschulspezifische Variante, den HS-DNK.

Informationen zum Wettbewerb "Zukunft, fertig, los!"

Informationen zum Projekt HochN

69 / 100
Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe