Springe direkt zu Inhalt

Fortbildung "Kreative & innovative Methoden zur Gründung und Weiterentwicklung von Nachhaltigen Schülerfirmen"

In der Fortbildung lernen die Teilnehmenden kreative und innovative Methoden zur Gründung sowie Weiterentwicklung einer Nachhaltigen Schülerfirma (NaSch) kennen. Dabei schlüpfen die Lehrkräfte/ pädagogischen Fachkräfte in die Rolle der Schülerinnen und Schüler: Im Erfinderspiel erstellen sie zum Beispiel unter Zeitdruck und mit kreativem Erfindungsgeist eine Produktidee, beim „Elevator Pitch“ wird die Geschäftsidee in wenigen überzeugenden Sätzen in einer einminütigen Fahrstuhlfahrt einem potentiellen Kunden oder Unterstützer präsentiert. Anhand des „Business Model Canvas“, einem in der Startup-Szene genutzten Wandplakat zur Entwicklung eines Geschäftsmodells, beschreiben und visualisieren die Teilnehmenden die wichtigsten Schlüsselfaktoren ihres Geschäftsmodells (u.a. Nutzen, Kunden, Ressourcen, Kosten). Gute Beispiele aus der Praxis und der Austausch untereinander runden die Fortbildung ab.

News vom 09.02.2018

Ziel der Fortbildung ist es, Methodenkompetenz und fachliches Wissen zu vermitteln sowie den Austausch und die Vernetzung der Teilnehmenden zu stärken.

 

Termine 2018

15. März 2018: Wuppertal

17. April 2018: Koblenz

26. April 2018: Lilienthal (bei Bremen)

 

Weitere Termine in Baden-Württemberg, Thüringen und Hamburg sind in der zweiten Jahreshälfte geplant.

 

Informationen zur Anmeldung:
https://start-green.net/school/

 

Kontakt:

Stephanie Pröpsting

Institut Futur FU Berlin

Tel.: +49(0)30 83 850-908

Mail: proepsting@nachhaltige-schuelerfirmen.de

 

 

Die Fortbildung ist Teil des von der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des BMUB geförderten Projektes „StartGreen@School - Nachhaltigkeitsorientierte Gründungskultur an Schulen“ ((Link auf: https://start-green.net/school ))

60 / 100
Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe