Salon Futur#7: Gerechte Zukunft? Eine politisch-philosophische Perspektive auf den Nachhaltigkeitsdiskurs

30.10.2014 | 19:00 - 21:00

Im gegenwärtigen Nachhaltigkeitsdiskurs wird immer wieder eine Gerechtigkeitspflicht gegenüber Menschen postuliert, die heute noch gar nicht existieren. Die Begründung einer solchen Pflicht sieht sich jedoch mit verschiedenen Problemen konfrontiert: Wer sind die künftigen Anspruchsberechtigten und Pflichtenträger, deren Identität gegenwärtig noch nicht feststeht? Lassen sich die menschenrechtlichen Grundgüter zukünftiger Menschen angesichts der Unterbestimmtheit ihrer Bedürfnisse und ihrer Interessen überhaupt definieren?

Der Salon Futur #7 thematisierte aus politisch-philosophischer Perspektive Fragen von Generationengerechtigkeit und diskutierte Möglichkeiten einer gerechten Zukunftsgestaltung.

19:00 Keynote:
Prof. Dr. Bernd Ladwig
Lehrstuhl für politische Theorie und Philosophie Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin

ca. 19:45 Moderierte Diskussion mit:

Prof. Dr. G. de Haan, Institut Futur, FU Berlin
Jasson Jakovides, Fields Corporate Responsability

im Anschluss: Austausch bei einem Gläschen Wein und Brot

Zum Einladungsflyer (PDF).

Zeit & Ort

30.10.2014 | 19:00 - 21:00

Fields Corporate Responsability, Karlplatz 7, 10117 Berlin
Interaktive Google-Map (Externer Link)

Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe