Springe direkt zu Inhalt

Dipl. Psych. Luise von Keyserlingk

Luise von Keyserlingk

Institut Futur

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Reallabor RuhrFutur

Adresse
Habelschwerdter Allee 45
Raum JK 24/135
14195 Berlin

Zur Person

Luise von Keyserlingk war Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Bildungsforschung und soziale Systeme. Dort war Sie im Drittmittelprojekt „Reallabor RuhrFutur“ – einem Gemeinschaftsprojekt mit dem Institut Futur – angestellt und arbeitete in diesem Kontext an ihrer Dissertation. 

Sie studierte an der TU Dresden und an der Univerisidad de La Serena (Chile) Psychologie. Während ihres Studiums fokussierte sie sich auf die Pädagogische Psychologie und arbeitete an der TU Dresden an der Konzeption und Durchführung microteaching-basierter Seminare für Lehramtsstudierende. In La Serena führte sie Forschungsarbeiten zu Sprachschulen durch, die nach dem Dekret 1300 in Chile zur Förderung sprachlich benachteiligter Kinder etabliert wurden.

Forschungsschwerpunkte

  • Kompetenzorientierte Entwicklung von Hochschullehre
  • Methoden der quantitativen und der qualitativen Sozialforschung

Projekte

„Reallabor RuhrFutur“, Geschäftszeichen: A16015

Letzte Publikationen

  • Höppner, C., v. Keyserlingk, L., Körndle, H. & Proske, A. (2015). Eine Brücke zwischen Theorie und Praxis in der Lehrerausbildung – Microteaching als praxisnahes Lehrkonzept. Report Psychologie.
  • v. Keyserlingk, L., Castro, P. & Carrasco, J. (2013). Professionals of language schools in Chile about specific language impairment. Revista CEFAC 15 (4). 873 -883.
Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe