Springe direkt zu Inhalt

Dr. Sarah Widany

Sarah_Widany

Institut Futur

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

UNESCO BNE-Programm "ESD for 2030"

Adresse
Fabeckstraße 37
14195 Berlin

Zur Person

Dr. Sarah Widany ist promovierte Erziehungswissenschaftlerin. Nach Studium mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Promotion und PostDoc-Phase an der Freien Universität Berlin hat sie an der FernUniversität in Hagen das Lehrgebiet für Empirische Bildungsforschung sowie an der Universität Potsdam die Professur Weiterbildung/Erwachsenenbildung vertreten. Am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen leitete sie die Forschungsabteilung „System und Politik“. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der empirischen Weiterbildungsforschung sowie der indikatorbasierten Berichterstattung und Monitoring zum Lernen Erwachsener für und mit der Praxis, Politik und Öffentlichkeit. Seit November 2023 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Futur im Projekt UNESCO BNE-Programm "ESD for 2030“ und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit einer quantitativen Studie zur Erfassung von Bedarfen non-formaler Bildungsanbieter.

Kurzvita

seit 11/2023
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin, Institut Futur, Arbeitsbereich Erziehungswissenschaftliche Zukunftsforschung, Projekt UNESCO BNE-Programm "ESD for 2030

seit 12/2022
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Abteilung 2 Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik

04/2021-09/2022
Vertretung der Professur "Erwachsenenbildung/Weiterbildung und Medienpädagogik", Universität Potsdam

08/17-03/21
Abteilungsleitung "System und Politik", Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen

04/16-03/17
Vertretung der Professur "Empirische Bildungsforschung", FernUniversität in Hagen

04/14-03/16
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (PostDoc), Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement, Freie Universität Berlin

08/108-09/13
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (PraeDoc), Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement, Freie Universität Berlin

Publikationen (Auswahl)

Widany, S. (2023). Bildungsberichterstattung. In R. Arnold, E. Nuissl, & J. Schrader (Hrsg.), Wörterbuch Erwachsenen- und Weiterbildung (S. 59-60). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt (online first). https://doi.org/10.35468/wbeb2022-036

Widany, S. (2023). Teilnahme an Erwachsenen- und Weiterbildung. In R. Arnold, E. Nuissl, & J. Schrader (Hrsg.), Wörterbuch Erwachsenen- und Weiterbildung (S. 401-402). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt (online first). https://doi.org/10.35468/wbeb2022-268

Widany, S. (2023). Forschungsinfrastrukturen. In R. Arnold, E. Nuissl, & J. Schrader (Hrsg.), Wörterbuch Erwachsenen- und Weiterbildung (S. 165-166). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt (online first). https://doi.org/10.35468/wbeb2022-107

Widany, S., & Gerhards, P. (2022). „Wer braucht diese Äpfel und Birnen?“ Wahrnehmung und Nutzung von Daten der Weiterbildungsstatistik durch weiterbildungspolitische Akteure.Zeitschrift für Bildungsforschung, 2022 (12), 145-163. https://doi.org/10.1007/s35834-022-00339-5

Mohajerzad, H., Martin, A., Christ, J., & Widany, S. (2021). Bridging the gap between science and practice: Research collaboration and the perception of research findings. Frontiers in Psychology, 2022 (12). https://doi.org/10.3389/fpsyg.2021.790451

Rüber, I., & Widany, S. (2021). „Gleichstellung durch Weiterbildung in einer digitalisierten Gesellschaft“. Expertise im Rahmen des Dritten Gleichstellungsberichts der Bundesregierung.Berlin: Geschäftsstelle Dritter Gleichstellungsbericht der Bundesregierung. 

Widany, S., Reichart, E., Christ, J., & Echarti, N. (Hrsg.) (2021). Trends der Weiterbildung. DIE-Trendanalyse 2021. Bielefeld: wbv media. Volltext 

European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe
ESD for 2030 (2020-2026)