Vorletzte Lehrerfortbildung im Rahmen des Projekts StartGreen@School

Am 8. Mai findet die 9. Fortbildung „Klimaschonendes Wirtschaften - Methoden zur Gründung und Weiterentwicklung von Nachhaltigen Schülerfirmen“ in Lüneburg statt. Sie zeigt, wie klimaschonendes Wirtschaften umgesetzt werden kann, was nachhaltige Schülerfirmen ausmacht und wie sich eine Schülerfirma weiterentwickeln kann.    

News vom 24.04.2019

Die Lehrerfortbildung gibt den pädagogischen Fachkräften Methoden an die Hand, die ihnen dabei helfen, die Jugendlichen im Gründungsprozess sowie in der Weiterentwicklung ihrer Schülerfirma zu unterstützen. So schlüpfen die Teilnehmenden in die Rolle der Schülerinnen und Schüler: Zum Beispiel wenden sie mit dem Sustainable Business Canvas (SBC) ein Wandplakat zur Entwicklung eines Geschäftsmodells an und beschreiben und visualisieren die wichtigsten Schlüsselfaktoren ihres Geschäftsmodells (u.a. Nutzen, Kunden, Ressourcen, Kosten). In einem darauffolgenden Pitch präsentieren sie dieses überzeugend und unter Zeitdruck einem potentiellen Kunden oder Unterstützer. Ein Austausch über Erfolgsfaktoren und weitere Unterstützungsangebote rundet die Fortbildung ab. Ziel der Fortbildung ist es, fachliches Wissen, praktische Beispiele und Methodenkompetenz zu vermitteln sowie den Austausch und die Vernetzung der Teilnehmenden zu stärken. StartGreen@School ist ein Bildungsprojekt, das aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird. Weitere Infos unter https://start-green.net/school/angebote/

10 / 100
Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe