FUture Slam 2019 - Wissenschaft trifft Zukunft

Am 15. Juni um 21:00 Uhr lädt das Insitut Futur in der Langen Nacht der Wissenschaften zum FUture Slam 2019 ein. Der FUture Slam ist die Bühne für Forschende, die sich den Fragen der Zukunft stellen. 10 Minuten haben die Slammenden Zeit, um dem Publikum ihre Erkenntnisse so unterhaltend wie möglich zu präsentieren. Am Ende entscheidet das Publikum, wer den Slam gewinnt. 

News vom 11.06.2019

Zukunft - bloß wie? Der FUture Slam ist die Bühne für Forschende, die sich den Fragen der Zukunft stellen. Disziplinen werden überschritten, Grenzen gezogen und verschoben - das Motto ist entfaltete Vielfalt. 10 Minuten haben die Slammenden Zeit, um dem Publikum ihre Erkenntnisse so unterhaltend wie möglich zu präsentieren. Wer diese Aufgabe am besten erfüllt und damit den Slam gewinnt, entscheidet am Ende das Publikum.

Programm:

Anthropozän - Über Technofossilien, Neonatur und Zukünfte (Prof. Dr. Reinhold Leinfelder, Freie Universität Berlin)

Speculative Performances (Wenzel Mehnert, Universität der Künste Berlin)

Exosoziologie: Außerirdisches Leben, wir und die Folgen (Dr. Andreas Anton, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

In Zukünften denken und handeln – Eine pragmatische Perspektive (Jantje Meinzer, Freie Universität Berlin)

Die Welt reparieren – Warum nachhaltige Entwicklung mehr Lötkolben und Nähnadeln braucht (Prof. Dr. Melanie Jaeger-Erben, Technische Universität Berlin)

Zukunft der Schule (Prof. Dr. Gerhard de Haan, Freie Universität Berlin)

Zeit und Ort: 
15. Juni 2019, 21:00 – 23:00 Uhr Hörsaal 1a,
Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin (Rostlaube)

8 / 100
Weltaktionsprogramm BNE
European Journal of Futures Research bei SpringerOpen
iF-Schriftenreihe